Stellenmarkt Praktisches Jahr (PJ)

Login (Für gespeicherte Suchen und die Merkliste)
Login für Kongressteilnehmer und Stellensuchende
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort ein, um sich einzuloggen.


Sollten Sie Ihr persönliches Passwort einmal vergessen haben, können Sie sich jederzeit ein neues Passwort vergeben.

Noch nicht registriert? zur Registrierung
Suche eingrenzen:

  • PLZ Umkreis km
Ihre Suchkriterien
  • Funktionen: Praktisches Jahr
Treffer: 67
pro Seite

DE 94315 Straubing

Klinik

Praktisches Jahr

Anästhesiologie / Intensivmedi...

30.03.2017

DE 45657 Recklinghausen

Klinik

Praktisches Jahr

Anästhesiologie / Intensivmedi...

21.03.2017

DE 57072 Siegen

Klinik

Praktisches Jahr

Pädiatrie

06.03.2017
Praktisches Jahr
AMEOS Klinikum Lübeck

DE 23562 Lübeck

Klinik | Teilzeit

Praktisches Jahr

Psychiatrie und Psychotherapie

01.03.2017
Praktisches Jahr
Sankt Elisabeth Hospital Güt...

DE 33332 Gütersloh

Klinik

Praktisches Jahr

Allgemeinmedizin |Anästhesiolo...

09.02.2017
Praktisches Jahr
AMEOS Klinikum Schönebeck

DE 39218 Schönebeck

Klinik

Praktisches Jahr

Chirurgie |Allgemein- und Visz...

09.02.2017
Praktisches Jahr
AMEOS Klinikum Haldensleben

DE 39340 Haldensleben

Klinik

Praktisches Jahr

Chirurgie |Allgemein- und Visz...

09.02.2017
Praktisches Jahr
AMEOS Klinikum Halberstadt

DE 38820 Halberstadt

Klinik

Praktisches Jahr

Anästhesiologie / Intensivmedi...

09.02.2017
Praktisches Jahr
AMEOS Klinikum Bernburg

DE 06406 Bernburg

Klinik | Teilzeit

Praktisches Jahr

Anästhesiologie / Intensivmedi...

09.02.2017
Praktisches Jahr
AMEOS Klinikum Aschersleben

DE 06449 Aschersleben

Klinik

Praktisches Jahr

Anästhesiologie / Intensivmedi...

09.02.2017
Treffer: 67
pro Seite

 

 


Praktischer Studienabschnitt

Das Praktische Jahr – häufig auch kurz als „PJ“ bezeichnet – ist der dritte und letzte Abschnitt des Medizinstudiums vor der zweiten Ärztlichen Prüfung. Dieser Teil unterscheidet sich grundlegend vom Rest des Studiums und ist, wie bereits der Name verrät, fast ausschließlich praktisch. Über einen Zeitraum von zwölf Monaten verbringen die Studenten jeweils drei gleichlange Tertiale in der Chirurgie, der Inneren Medizin und in einem anerkannten Wahlfachbereich. Mit der Änderung der Approbationsordnung vom Juli 2012 ist es jetzt möglich das PJ an allen Lehrkrankenhäusern in Deutschland zu absolvieren und nicht mehr wie zuvor am hauseigenen Uni-Klinikum. Diese veränderten Bedingungen kommen den Studenten entgegen und bieten eine ungemein größere Auswahl an Plätzen und Möglichkeiten. Unser Stellenmarkt informiert über aktuelle Stellenangebote und hilft Ihnen bei der Suche nach dem idealen Platz für Ihr Praktisches Jahr!

PJ Voraussetzungen und Fristen

Damit Sie unbeschwert in das Klinik-Leben starten können, müssen die Zulassungsvoraussetzungen erfüllt sein. Der 1. Abschnitt der Ärztlichen Prüfung, das Physikum sowie alle Leistungsnachweise des klinischen Studienabschnitts müssen erfolgreich bestanden sein. Zwischen Physikum und Beginn des Praktischen Jahres müssen mindestens zwei Jahre und zehn Monate klinisches Studium liegen. Das PJ kann dann zu zwei festen Terminen im Jahr angetreten werden – im Mai sowie im November. Zunächst müssen Sie jedoch beim Studiendekanat den Antrag für Ihr Praktisches Jahr stellen und die Nachweise über die erbrachten Leistungen einreichen. Hier sind die jeweiligen Fristen des Landesprüfungsamtes zu beachten. Die Vergütung während des Praktischen Jahres wurde auf maximal 597 € monatlich festgesetzt.

Mit der Änderung der Approbationsordnung ist es jetzt möglich die 12 Monate auch in Teilzeit zu absolvieren. Der Zeitraum verlängert sich dabei entsprechend.

Tätigkeiten im Praktischen Jahr

Im Praktischen Jahr lernen die Medizinstudenten die im Studium erworbenen theoretischen Grundlagen praktisch anzuwenden und auszubauen. In den drei Fachgebieten, die sie durchlaufen, werden sie auf die spätere selbstständige Arbeit vorbereitet. Denn sie sind mit dem Praktischen Jahr am Ende ihrer universitären Ausbildung angelangt: Auf das PJ folgt nur noch die letzte mündliche Prüfung. Ist diese bestanden, erhält man mit der Approbation die Berechtigung als Assistenzarzt zu arbeiten. Alle Tätigkeiten im PJ werden unter Anleitung und in Verantwortung des jeweils ausbildenden Arztes vorgenommen. Diese umfassen unter anderem die Neuaufnahme von Patienten, Anamnese und körperliche Untersuchungen, Blutentnahmen, Nadeln legen und Verbandswechsel. Auch Aufgaben wie das Verfassen von Arztbriefen und die Teilnahme an Besprechungen und Konferenzen gehören zum Tätigkeitsfeld. Durch das Assistieren bei Untersuchungen und Operationen können die Studenten neue Fähigkeiten erlernen.

Die richtige PJ Stelle finden

Unsere Stellenbörse bietet Ihnen eine große Auswahl an interessanten Vakanzen. Auch wenn zwei der drei Tertiale auf Chirurgie und Innere Medizin festgelegt sind, so können Sie mit dem freien Wahlfach einen Bereich finden, der Sie ganz besonders interessiert und in den Sie einen umfassenden Einblick erhalten wollen. Dies kann auch eine Hausarztpraxis im Bereich der Allgemeinmedizin sein. Wie bereits für die Famulatur gelten auch hier dieselben Vor- und Nachteile von kleinen und großen Einrichtungen: Während erstere eine individuelle Betreuung ermöglichen, erwartet Sie in großen Kliniken eine Vielfalt an Fällen, Untersuchungen und Operationen.

In jedem Fall hält das Praktische Jahr viele wichtige Erfahrungen für Sie bereit – entscheiden Sie sich mit Operation Karriere für die positiven!

 

 

nach oben

Copyright © Deutscher Ärzteverlag GmbH / 2017