Famulatur (m/w)

AMEOS Klinikum Osnabrück

Funktion: Famulatur
Tätigkeit: Klinik
Region: DE 49088 Osnabrück
Knollstraße 31
Fachgebiete:
Psychiatrie und Psychotherapie | Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

Werden auch Sie Teil der AMEOS Gruppe und leben mit uns die Mission: „Wir arbeiten für Ihre Gesundheit“. In unseren insgesamt 70 Einrichtungen – Krankenhäusern, Poliklinika, Pflege- und Eingliederungseinrichtungen – sorgen bereits 12.000 Mitarbeitende für das Wohlergehen unserer Patienten und Bewohner.


Das AMEOS Klinikum Osnabrück ist ein Fachkrankenhaus für Psychiatrie und Psychotherapie und steht als regionales Zentrum für psychische Gesundheit allen Menschen mit seelischen Krankheiten und Störungen offen. Für die Behandlung stehen in diesen Bereichen insgesamt 382 vollstationäre Betten und 38 tagesklinische Behandlungsplätze zur Verfügung. Die attraktive Universitätsstadt Osnabrück liegt mit rund 160.000 Einwohnern verkehrsgünstig und trotzdem naturnah zwischen Teutoburger Wald, Münsterland und Wiehengebirge und bietet auch ein interessantes kulturelles Angebot.


Im AMEOS Klinikum Osnabrück bieten wir im Rahmen des Studiums ab sofort Plätze in der ärztlichen Famulatur


Fachbereiche:


  • AMEOS Psychiatrische Institutsambulanz
  • AMEOS Tagesklinik
  • Klinik für Psychosomatische Medizin
  • Gerontopsychiatrisches Zentrum
  • Suchtmedizinisches Zentrum
  • Allgemeine Psychiatrie


Wie bieten:


  • Professionelle Ärte mit langjähriger Ausbildungserfahrung
  • Die Möglichkeit zur Teilnahme an den Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen in der Region AMEOS West
  • Zugang zu den Bibliotheken der Region AMEOS West
  • Kostenfreie Dienstbekleidung


Detaillierte Auskünfte erteilt Ihnen gern der Ärztliche Direktor, Herr Prof. Dr. Bernhard Croissant, unter Tel. +49 (0)541 313-100.


Gern erwarten wir Ihre Bewerbung, bevorzugt über unser Online-Bewerberportal. Nur vollständige Bewerbungen, inkl. Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen, werden im weiteren Auswahlprozess berücksichtigt.


nach oben

Copyright © Deutscher Ärzteverlag GmbH / 2017