Abteilung Neuroradiologie, Neurologische Klinik

Die Abteilung Neuroradiologie, Neurologische Klinik des Universitätsklinikums Heidelberg, hat ab sofort eine Stelle als

Assistenzarzt/ärztin (TV-Ä1)

zu besetzen. Insbesondere Berufsanfänger sind herzlich willkommen. Eine Ausbildung bis zum Facharzt und Schwerpunkt, ggf. auch darüber hinaus wird angestrebt.

Es besteht die volle Weiterbildungsermächtung für Neuroradiologie sowie 2 Jahr Weiterbildungsermächtigung für Diagnostische Radiologie. Die Facharztausbil­dung Diagnostische Radiologie erfolgt in einem gemeinsamen Curriculum mit der Abteilung Diagnostische und Interventionelle Radiologie (Prof. Dr. Kauczor) sowie der Radiologie des Deutschen Krebsforschungszentrums (Prof. Dr. Schlemmer) und des Klinikums Frankfurt Höchst (Prof. Dr. Müller-Schimpfle)

Klinische Schwerpunkte der Abteilung sind die MR-Bildgebung in der Neuroonko­logie, Multiplen Sklerose, Schlaganfall, bei Erkrankungen des peripheren Nerven­systems, Dental-MRT sowie die interventionelle Neuroradiologie. Die Abteilung ist apparativ (1 CT, 6 MRT und 3 DSA Anlagen) hochmodern ausgestattet.

Wissenschaftliches Interesse an experimenteller und/oder klinischer Forschung werden ausdrücklich unterstützt. Neben sämtlichen schnittbilddiagnostischen sowie interventionellen Verfahren in der Krankenversorgung besteht Zugang zu einem eigenen 9,4 T experimentellen MR-Scanner sowie einem 3T klinischen Forschungsscanner mit den Schwerpunkten Ischämie, molekulare Bildgebung periphere Nerven und Neuroonkologie. Die Möglichkeit zur Habilitation ist gege­ben und wird ausdrücklich unterstützt.

Der Bereitschaftsdienst wird als Anwesenheitsdienst durchgeführt (Bereit­schaftsstufe D/ Schichtdienst).

Die Vergütung erfolgt nach TV-Ä.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung an: Herrn Prof. Dr. M. Bendszus, Ärztlicher Direktor der Abteilung Neuroradiologie, Neurologische Klinik, Universitäts­klinikum Heidelberg, Im Neuenheimer Feld 400, 69120 Heidelberg.

nach oben

Copyright © Deutscher Ärzteverlag GmbH / 2017