ASSISTENZARZT (M/W/D) ANÄSTHESIE, INTENSIVMEDIZIN UND SCHMERZTHERAPIE
IN VOLL- ODER TEILZEIT
ST. MARIEN-HOSPITAL BORKEN

  • Leistungstärken
    • anästhesiologische Versorgung mim Zentral-OP (über 6000 Narkosen)
    • hoher Anteil an ultraschallgestützten Regionalanästhesien
    • Versorgung der operativen Patienten auf der Intensivstation
    • Akutschmerzdienst, über 900 Katheterverfahren pro Jahr
    • Leitung des Notarztstandortes Borken
    • Schockraummanagement
  • Wir bieten Ihnen
    • strukturierte Ausbildungen, großzügiges Fortbildungsbudget und moderate Dienstbelastungen
    • flache Hierarchien und ein familiäres Betriebsklima
    • trotz der Größe des Hauses ein interessantes Aufgabenspektrum mit relativ breiter anästhesiologischer Anforderung
    • Im Klinikum besteht die Möglichkeit der vollen Weiterbildung im Rahmen einer Rotationsvereinbarung.
    • eine Vergütung nach AVR Anlage 30 (Marburger Bund) mit zusätzlicher Altersversorgung
  • Es besteht eine Weiterbildungsbefugnis des Chefarztes für 48 Monate Anästhesie, 24 Monate Intensivmedizin und spezielle Schmerztherapie.

FRAGEN? Chefarzt Dr. Fabian Hottelet · Telefon 02861 97 - 3242

BEWERBUNG? www.klinikum-westmuensterland.de/jobs
Klinikum Westmünsterland GmbH · Akademisches Lehrkrankenhaus · Zentrale Personalgewinnung · Wüllener Straße 99a · 48683 Ahaus
Telefon 02561 99 -1287 oder bewerbung@kwml.de

MEINE KARRIERE IM KLINIKUM · www.klinikum-westmuensterland.de

nach oben

Copyright © Deutscher Ärzteverlag GmbH / 2017