Wir sind ein katholisches Krankenhaus der Regelversorgung mit ca. 300 Betten, den Fachabteilungen Anästhesie, Allgemein-, Viszeral- und minimal-invasive Chi­rurgie sowie Orthopädie, Unfall- und Gelenkchirurgie inkl. Handchirurgie, Gynä­kologie und Geburtshilfe, Innere Medizin, Geriatrie und den Belegarztabteilungen Hämatologie/Onkologie und Palliativmedizin sowie Hals-, Nasen-, Ohrenheilkun­de. Angeschlossen ist eine Schule für Pflegeberufe mit 60 Ausbildungsplätzen. Die Abteilung Gynäkologie und Geburtshilfe umfasst 44 Betten und betreut ca. 3.000 stationäre Patientinnen sowie mehr als 1.000 Geburten jährlich.

Im Mittelpunkt steht der Mensch – und seine Gesundheit liegt uns am Herzen.

Zum nächstmöglichen Termin suchen wir einen

Assistenzarzt
in Weiterbildung (m/w/d)
Gynäkologie und Geburtshilfe
(Voll- oder Teilzeit)

Wie bieten eine familienorientierte Geburtshilfe in unserer modernen ge­burtshilflichen Abteilung. Die der Abteilung angeschlossene Praenatalsprech­stunde ist technisch auf dem neuesten Stand und wird viermal wöchentlich angeboten. In der Gerinnungsambulanz werden geburtshilfliche und gynä­kologische Riskopatientinnen mit Gerinnungsstörungen abgeklärt bzw. be­handelt. Neben allen gynäkologischen Standardoperationen einschließlich endoskopischen Operationstechniken besteht ein Behandlungsschwerpunkt im Bereich der radikalchirurgischen/plastischen gynäkologischen Onkochi­rurgie. Zudem werden neben den klassischen Brusterhaltenden Operationen auch rekonstruierende Eingriffe, z. B. Haut-Muskel-Verschiebe/Schwenklap­pen Plastiken vorgenommen. Die Frauenklinik ist Kooperationspartner des Onkologischen Tumorzentrums St. Vinzenz-Krankenhaus und dessen Tumor­boards. Ein zweiter operativer Schwerpunkt liegt im Bereich der minimalinva­siven Beckenbodenchirurgie zur Behebung der Harninkontinenz und Becken­bodenschwäche (Sprechstunde, Ambulanz mit urodynamischen Messplatz). In dem der Abteilung angeschlossenen Hämorheologischen/Hämostaseolo­gischen Labor werden wissenschaftliche Fragestellung im gynäkologischen und geburtshilflichen Bereich untersucht. Es besteht die Möglichkeit der Pro­motion.

Ihr Profil:
Motivation, Einsatzbereitschaft und fachliche Fortbildungsmotivation • Inte­resse an Weiterentwicklung der Abteilung • Soziale Kompetenzen • Integ­rations- und Teamfähigkeit • Fachkunde Strahlenschutz (wünschenswert) • Gute EDV-Kenntnisse • Eine christliche Grundhaltung und Bereitschaft zur Umsetzung unseres Leitbildes.

Wir bieten Ihnen:
Der Chefarzt besitzt die volle Weiterbildungsermächtigung für die Facharzt­bezeichnung Gynäkologie und Geburtshilfe, ist Inhaber der Schwerpunkte Gynäkologische Onkologie, Spezielle Perinatalmedizin und besitzt die Zu­satzbezeichnung Hämostaseologie.
Vergütung gemäß AVR Caritas (Vergütungsniveau TV-Ärzte VKA) mit zusätz­licher Altersversorgung und Chefarztzuwendung • Mitarbeit in einem moti­vierten und qualifizierten Team mit sehr guter Arbeitsatmosphäre • Attraktives Arbeitszeitmodell • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten • Sehr gute ver­kehrstechnische Anbindung innerhalb des Rhein-Main-Gebietes.

Für weitere Informationen steht Ihnen Herr Chefarzt Prof. Dr. med. Georg-Friedrich von Tempelhoff FCATH gerne zur Verfügung (06181/272-371).

Sind Sie interessiert und möchten die Abteilung kennenlernen?
Dann senden Sie uns Ihre Bewerbung – vorzugsweise per E-Mail mit pdf-Anhang.

St. Vinzenz-Krankenhaus Hanau gGmbH
Personalabteilung
Am Frankfurter Tor 25 • 63450 Hanau
bewerbung@vinzenz-hanau.de

nach oben

Copyright © Deutscher Ärzteverlag GmbH / 2017