In Hamburg am 18. Juni 2021

Jetzt kostenfrei anmelden und Ticket sichern

Operation Karriere Kongress in Hamburg

Die Programmveröffentlichung folgt ca. 8 Wochen vor dem Kongress

Besondere Benefits

Operation Karriere ist Informationsbörse und Kontakt-Plattform in einem. Du suchst eine Famulatur, möchtest Assistenzarzt werden oder dich einfach auf dem Arbeitsmarkt orientieren? Wir bieten dir dabei folgende Vorteile:

Wertvolle Insider-Tipps

Wertvolle Insider-Tipps

Lerne von denen, die’s schon geschafft haben. Erfahrene Mediziner geben dir ihr Know-How mit auf den Weg.

Networking

Networking

Knüpfe Kontakte zu Experten und Arbeitgebern aus ganz Deutschland – in individuellen Schnuppergesprächen.

Perspektive entdecken

Perspektive entdecken

Famulaturen, PJ, Facharztrichtungen – als Berufseinsteiger stehen dir viele Türen offen. Wir helfen dir, die richtige zu finden.

Job finden

Job finden

Orientierung und Jobsuche gehen auf unseren Kongressen Hand in Hand. Bei uns gilt: Wer sucht, der …

Catering

Catering

Wenn dir zwischen zwei Programmpunkten der Magen knurrt, helfen wir mit kostenlosen Snacks und Getränken gegen den Hunger.

Freier Eintritt

Freier Eintritt

Wir möchten die Geldbörsen von Medizinstudenten nicht noch weiter belasten. Darum ist der Eintritt zu unseren Kongressleistungen ebenfalls kostenfrei.

Bewerbungsbilder

Bewerbungsbilder

Deine letzten Fotos erinnern eher an Fahndungsbilder? Unsere Fotografen präsentieren dich von deiner besten Seite.

Karriereberatung

Karriereberatung

In persönlichen Gesprächen nehmen wir deine Bewerbungsunterlagen gemeinsam unter die Lupe und schauen, wie’s weitergeht.

opk71.jpg

Anmeldung

Melde dich hier ganz einfach und kostenfrei zum Kongress an.

Karriereberatung

opk-43_Schnuppergespraech.jpg

Bei dir steht in den kommenden Wochen eine Bewerbung bevor und dein Lebenslauf benötigt noch den letzten Feinschliff? Der Bewerbungsmappen-Check bietet dafür eine ideale Gelegenheit, sich von den Profis von der A.S.I. Wirtschaftsberatung AG ein ehrliches Feedback zu den eigenen Unterlagen einzuholen und Rückfragen stellen zu können.

Bewerbungsbilder

9F9B4707_Bewerbungsbilder.jpg

Es lohnt sich bei deiner Bewerbung auf ein perfektes Bewerbungsbild zu setzen! Du zeigst durch ein gutes Bild, dass dir die Stelle und deine Karriere wichtig sind. Komm zu unserem OPERATION KARRIERE KONGRESS und wir nehmen dein perfektes Bewerbungsbild auf.

Karriereweg

Alles für den ärztlichen Nachwuchs

Bewerbung & Berufsstart

- sh

Bewerbungstraining – wie bewerbe ich mich richtig?


Das Studium ist geschafft – doch auf dem Weg zum Arbeitsalltag wartet noch eine weitere Hürde: das Bewerbungsverfahren. Worauf muss man achten, um mögliche Arbeitgeber von sich zu überzeugen? Darüber sprach Sophia Schneider auf dem Operation Karriere-Kongress in München.

Assistenzarzt

- sh

Mehr Geld für Ärzte an Unikliniken


Der Tarifabschluss für Ärzte an Unikliniken steht: Der Marburger Bund (MB) und die Tarifgemeinschaft der Länder (TdL) haben sich geeinigt. Es gibt eine Höchstgrenze für Dienste. Ärzte bekommen in drei Stufen 6,5 Prozent mehr Gehalt.

Medizinstudium

- sh

Medizinische Forschung ohne Tierversuche: Neue Professur in Hamburg


Wie können Tierversuche in der medizinischen Forschung vermieden und durch andere Methoden ersetzt werden? Um das zu erforschen, wird am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) eine neue Professur eingerichtet.

Medizinstudium

- hil/aerzteblatt.de

Neuer Medizinstudiengang in Hamburg ohne Numerus Clausus


Die „MSH Medical School Hamburg – University of Applied Sciences and Medical University“ – bietet ab Oktober 2019 in Kooperation mit den Helios Kliniken Schwerin einen neuen Staatsexamensstudiengang Humanmedizin an.

Assistenzarzt

Klinikum Links der Weser

- lh

Die TOP 3 Kliniken in Berlin, Hamburg und Bremen


Welche Kliniken in den drei Stadtstaaten Bremen, Hamburg und Berlin gehören zu den besten? Bewertet wurde jeder einzelne Fachbereich und die Patientenzufriedenheit. Hier ist für jede Stadt die TOP 3 der FOCUS-Klinikliste 2019 dargestellt.

Medizinstudenten engagieren sich

- lh

Do it! 4 Hamburger Medizinstudenten gründen einen gemeinnützigen Verein


Studenten in Hamburg haben den gemeinnützigen Verein StudMed gegründet. Auf der Agenda des Vereins steht auch die Auseinandersetzung mit psychischen Erkrankungen, wie z.B. Depressionen, unter Medizinstudenten. Luke und Niklaas erzählen im Interview, wie es zur Gründung kam.

Medizinstudenten engagieren sich

- sh

Hamburger Medizinstudenten versorgen Obdachlose und Flüchtlinge


In Hamburg bieten Medizinstudenten des Asklepios Campus ab sofort kostenlos eine wöchentliche allgemeinmedizinische Sprechstunde für Menschen ohne Krankenversicherung an: Im spendenfinanzierten „CaFée mit Herz“ im Stadtteil St. Pauli werden vor allem Obdachlose und Flüchtlinge versorgt.

Medizinstudium

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

- lh

Medizin studieren in Berlin, Brandenburg, Hamburg und Sachsen-Anhalt


Wo kann man in Berlin, Brandenburg, Hamburg und Sachsen-Anhalt Humanmedizin studieren? Wie zufrieden sind die dortigen Medizinstudierenden, und wie groß sind die jeweiligen Unis? Hier gibt es alle Antworten.

Assistenzarzt

- Nohma El-Hajj

Berufseinstieg als Assistenzärztin: Das Ich, das Wir und das Impfen


Das Thema Impfen erhitzt derzeit die Gemüter. Für Operation Karriere-Bloggerin Nohma geht es dabei um mehr als das individuelle Selbstbestimmungsrecht. Warum die Corona-Impfung für sie auch eine Frage der Solidarität mit anderen ist, erklärt sie im Beitrag.

Assistenzarzt

Uniklinik Hamburg-Eppendorf

- lh

Arbeitgeber stellen sich vor: Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf


In unserer neuen Reihe: Arbeitgeber stellen sich vor, porträtieren wir kurz und knapp die besten Kliniken Deutschlands. Heute im Faktencheck das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf.

Medizinstudium

- sh

Nachgefragt: Wie ist das Medizinstudium in Hamburg?


Wie schätzen Fachschaften das Medizinstudium an ihrer Uni ein? Was macht den besonderen Reiz am Studium dort aus? Wir haben nachgefragt und präsentieren hier die Antworten. Diesmal: Martin Jahnke vom Fachschaftsrat Humanmedizin Hamburg.

nach oben