Operation Karriere in Bochum

Operation Karriere ist der führende Nachwuchskongress für Medizinstudenten/innen, Assistenzärzte/innen und junge Klinikärzte/innen, die sich über die vielfältigen Karrieremöglichkeiten in ihrem Beruf informieren möchten.

Am 18. Mai 2019 findet der Kongress im Veranstaltungszentrum der Ruhr-Universität Bochum statt.

Kostenlose Goodies: Professionelle Bewerbungsfotosindividueller Bewerbungsmappencheck und aktuelle Stellenanzeigen am Jobboard. Verpflegung und Getränke sind während des Kongresses inklusive.

Frühes Kommen lohnt sich: Unter den ersten 50 Teilnehmer, die vor Ort erscheinen, verlosen wir zudem ein iPad mini. Der glückliche Gewinner wird noch auf dem Kongress gezogen.

Ruhr-Universität Bochum<br /> Veranstaltungszentrum<br /> Universitätsstraße 150<br /> 44801 Bochum <link http://www.ruhr-uni-bochum.de>›› www.ruhr-uni-bochum.de</link>
Bochum DE

Vorträge

Packende Vorträge von renommierten Referenten bereiten Sie auf wichtige Berufsthemen vor. Wie kann ich eine Famulatur im Ausland machen? Wie sieht eine strukturierte Weiterbildung aus? Welches Fachgebiet ist das richtige für mich? Was ist die richtige Wahl für das Praktische Jahr? Die Experten von Operation Karriere freuen sich, Ihre Fragen zu beantworten und Sie an ihren eigenen Erfahrungen teilhaben zu lassen.

Kongressbeginn

09:00

Registrierung und Frühstück


09:45 - 10:30

Moderation des Kongresses

Dr. med. Eva Richter-Kuhlmann, Redaktion Deutsches Ärzteblatt und Medizin Studieren, Berlin


10:00 - 10:30

Kongresseröffnung

Willkommen in Bochum
Grußworte Deutscher Ärzteverlag, Köln 

Grußworte und Impulsvortrag: Der Start als Arzt - Was Ärzte in Weiterbildung erwartet
Dr. med. Johannes Albert Gehle, Mitglied des Vorstands der Ärztekammer Westfalen-Lippe, Münster/Westfalen

10:30 - 11:15 Kaffee, Keks und Kommunikation

11:15 - 12:30 Erfolgreich im Studium und Einstieg in den Beruf

11:15 - 11:30

Fernweh – Was bringt die Famulatur im Ausland?

Peter Karle, Chefredakteur, Medizinernachwuchs.de, Berlin


11:30 - 11:45

Auf der sicheren Seite? – Die rechtliche Stellung im PJ

Jon Wahnschaffe, Medizinstudent und Univertreter der Studierenden des Hartmannbundes
an der Universität Hannover, Hannover


11:45 - 12:00

Dr. med. - Die Doktorarbeit planen und meistern

Dr. Ursula Kessen, Leitung Akademische Verfahren, Dekanat der Medizinischen Fakultät
der Universität Düsseldorf, Düsseldorf


12:00 - 12:15

Seien Sie versichert! Die wichtigsten Entscheidungen zum Berufsstart

Johannes Berners, B.Sc. Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsberater, Bankkaufmann,
Versicherungsfachmann (IHK), A.S.I. Wirtschaftsberatung AG, Bochum


12:15 - 12:30

Gespräch – Diskussion – Sie fragen, Experten antworten

12:30 - 13:30 Mittagspause inkl. Mittagessen

13:30 - 14:30 Spezialisten im Profil - Facharzt Podium I

13:30

iPad mini Verlosung


13:30 - 13:45

Karriere in der Senologie – Interdisziplinarität auf höchstem Niveau

Dr. med. Mattea Reinisch, Stellvertretende Direktorin der Klinik für Senologie/Interdisziplinäres Brustkrebszentrum,

Leiterin des zertifizierten Brustkrebszentrums KEM, Evang. Kliniken Essen-Mitte, Essen


13:45 - 14:00

Künstler mit Skalpell - Facharzt für Chirurgie

Dr. med. Michael Klein, Klinikdirektor, Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie, Spezielle Unfallchirurgie, Märkische Kliniken, Lüdenscheid


14:00 - 14:15

Urologie - Facharzt für Männergesundheit

PD Dr. med. Marcus Horstmann, Chefarzt Urologie und Kinderurologie, Leiter des Malteser Robotik Zentrum, Krefeld-Uerdingen


14:15 - 14:30

Gespräch – Diskussion – Sie fragen, Experten antworten

14:30 - 15:00 Kaffee, Keks und Kommunikation

15:00 - 16:00 Facharzt Podium II

15:00 - 16:00

Wege in die Allgemeinmedizin

30 Min Vortrag - mit anschließender Diskussion und Fragerunde

Dr. Michael Bloch, Mitglied des Hausärzteverbandes Westfalen-Lippe und des Forums Weiterbildung, Unna 

16:30 Kongressende

Workshops

In den Workshops geht es speziell um den Start als Arzt und die Vorstellung verschiedener Berufsrichtungen. Holen Sie sich Tipps und Insiderinformationen rund um Berufsperspektiven und Karrieremöglichkeiten auf dem klinischen Arbeitsmarkt in Deutschland.

Bitte melden Sie sich bei der Registrierung vor Ort direkt für die Teilnahme an den Workshops an – die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Workshop I: Gesprächsführung in der Ambulanz und Notfallsituation

9:45 - 10:30

Referent: Dr. med. Andreas Grundmeier, Direktor der Klinik für Notfallmedizin & Internistische Intensivmedizin, KEM | Evang. Kliniken Essen-Mitte, Essen

Bei der Gesprächsführung mit Patienten und Angehörigenist es wichtig, auf sein Gegenüber einzugehen.Um sich als Nachwuchsmediziner auf eineNotfallsituation vorzubereiten, ist es unausweichlich,sich auch mit der Kommunikation zu beschäftigen.Wie schaffe ich es, mich nicht aus der Ruhebringen zu lassen? Wie verhalte ich mich, wenn ichmal unsicher bin und mir eine Gesprächssituationzuviel wird? Im Workshop erhältst du wertvolleTipps.

Dauer: 45 Minuten

Workshop II: Praxisstart – Wege in die Niederlassung

11:30 - 12:30

Referentin: Ines Dickmann, Referentin für ärztlichen Nachwuchs, Praxisberatung / Bedarfsplanung, Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe, Dortmund

In diesem Workshop beantworten wir deine Fragen zum Thema ambulante Versorgung: kompetent, verständlich und individuell. Zahlreiche neue Kooperationsmöglichkeiten sorgen dafür, dass die Teilnahme an der ambulanten Versorgung mehr denn je Teamwork ist. So lässt sich die Verantwortung teilen und die Zufriedenheit mit dem Beruf erhöhen.

Dauer: 60 Minuten

Workshop III: Fahrplanberatung – Reibungsloser Start in die Assistenzarztzeit

13:45 - 14:45

Referent: Nils Tenbergen M.Sc. Management KMU, Wirtschaftsberater, Versicherungsfachmann (IHK), A.S.I. Wirtschaftsberatung AG, Bochum

In der Ausbildungsassistenzzeit sammelst du praktische Erfahrungen aus allen Bereichen des Behandlungsalltags.
Welcher Einstieg und welcher Weg für dich der beste ist – dafür gibt es kein Patentrezept jedoch praktische Tipps, um der beruflichen Zukunft eine gute Diagnose auszustellen.

Dauer: 60 Minuten

Workshop IV: Prüfungsvorbereitung – Topfit ins Mündliche

15:00 - 16:30

Referent: René Carolus, Oberarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Minimal-Invasive Chirurgie am Helios Klinikum Krefeld

Worauf kommt es in der mündlichen Prüfung an und worauf achten Prüfer? Wie reduziere ich Nervosität und verhindere ein Blackout? Der durchführende Referent, Herr Dr. Carolus, ist selbst Prüfer und macht Sie fit für den mündlichen Part des 3. Abschnitts der Ärztlichen Prüfung.

Dauer: 90 Minuten

Anreise

Ruhr-Universität Bochum
Veranstaltungszentrum
Universitätsstraße 150
44801 Bochum

›› www.ruhr-uni-bochum.de

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Den Hauptbahnhof Bochum fahren ICE-, IC-, EC-, Regionalzüge und S-Bahnen in hoher Frequenz an. Von hier kommt man mit der U-Bahn U35 (CampusLinie) bequem zur Ruhr-Universität, die über eine eigene, nach ihr benannte Haltestelle verfügt. Die U35 (Richtung Bochum Hustadt) fährt an Werktagen im 5-Minuten-Takt und benötigt knapp 10 Minuten bis zur Uni.