Viele hilfreiche Tipps zu ihrer Karriereplanung nahmen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Bochumer Operation Karriere Kongresses mit nach Hause. Nicht nur Vorträge und Workshops wurden angeboten, auch potenzielle Arbeitgeber stellten sich vor.

Weiterlesen

Arzt in Amerika

Dr. Peter Niemann schreibt über seine Ausbildung zum Internisten sowie der Zeit danach, aber auch über die Skurrilität eines Arztlebens in den USA. Dieses Mal berichtet er darüber, warum die Lebenserwartung in den Vereinigten Staaten sinkt.

Weiterlesen

Die „MSH Medical School Hamburg – University of Applied Sciences and Medical University“ – bietet ab Oktober 2019 in Kooperation mit den Helios Kliniken Schwerin einen neuen Staatsexamensstudiengang Humanmedizin an.

Weiterlesen

Arzt in Amerika

Dr. Peter Niemann schreibt über seine Ausbildung zum Internisten sowie der Zeit danach, aber auch über die Skurrilität eines Arztlebens in den USA. Dieses Mal berichtet er darüber, warum es ein Fehler war, seine Krankenversicherung unter Trump aufzulösen.

Weiterlesen

Schon in fünf Jahren werden mehr Frauen als Männer in der ambulanten Versorgung tätig sein. Die Reputation ambulant tätiger Ärztinnen bleibt dennoch sowohl unter Patienten als auch Fachkollegen schlechter als das Ansehen der männlichen Kollegen.

Weiterlesen

Nach dem Studium bietet sich für junge Mediziner eine Vielzahl von Möglichkeiten. Das ist toll – kann aber auch Angst machen. Dr. Johannes Albert Gehle von der Ärztekammer Westfalen-Lippe hielt beim Operation Karriere-Kongress in Bochum ein Plädoyer für mutige erste Schritte in den Arztberuf.

Weiterlesen

Der Doktortitel ist zwar kein Muss, trotzdem gehört er für viele angehende Ärzte zur Karriereplanung fest dazu. Aber worauf muss man achten, damit die Promotion gelingt? Das erklärte Dr. Ursula Kessen in ihrem Vortrag auf dem Operation Karriere-Kongress in Bochum.

Weiterlesen

"Der Allgemeinmediziner kann gar nichts machen, sondern überweist einfach weiter". Beim Operation Karriere-Kongress in Bochum nahm sich Dr. Michael Bloch gleich zehn gängige Vorurteile vor und zeigte, wie Allgemeinmedizin wirklich ist.

Weiterlesen

Arzt in Amerika

Dr. Peter Niemann schreibt über seine Ausbildung zum Internisten sowie der Zeit danach, aber auch über die Skurrilität eines Arztlebens in den USA. Dieses Mal geht er der Frage nach, ob es sinnvoll ist, sich zu spezialisieren.

Weiterlesen

Zum Sommersemester 2019 haben sich etwa doppelt so viele Frauen wie Männer um einen Studienplatz in Humanmedizin beworben. Das geht aus der Antwort der Bundes­regierung auf eine Kleine Anfrage der AfD-Fraktion hervor.

Weiterlesen

Humangenetik

Wenn man sich für eine Facharzt-Weiterbildung entscheidet, gibt es viele Möglichkeiten der Spezialisierung. In der Serie "Überblick" stellen wir die einzelnen Fachgebiete und ihre Weiterbildungsmodalitäten vor. Dieses Mal geht es um die Humangenetik.

Weiterlesen

Was bedeutet eigentlich der juristische Begriff "Übernahmeverschulden"? Das erklärt Maximilian Broglie, Fachanwalt für Sozial- und Medizinrecht und Geschäftsführer der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin e.V. (DGIM).

Weiterlesen

"Game of Thrones" oder "Breaking Bad" kennt wirklich fast jeder. Medizinstudenten der Uni Genf haben jetzt die Intros dieser weltbekannten Serien verwendet, um Aufmerksamkeit für ein ernstes Problem zu wecken: Die Rückkehr der Syphilis.

Weiterlesen

Auch wenn man als "fertiger" Mediziner dank des Fachkräftemangels in einer lukrativen Ausgangsposition ist, gibt es in manchen Facharztrichtungen mehr Mitbewerber als in anderen. Im Facharztindex wird ermittelt, welche Fachärzte auf dem deutschen Stellenmarkt am begehrtesten sind.

Weiterlesen

Mit medizinischem Wissen allein ist es im Klinikalltag oft nicht getan. Im Umgang mit Patienten, Angehörigen und Kollegen sind auch Fähigkeiten wie Empathie und Kommunikationsstärke wichtig. Darüber sprachen Dr. Barbara Stein und Dr. Frank Vitinius beim Forum Junge Internisten auf dem DGIM-Kongress in...

Weiterlesen

Wer sich für ein Medizinstudium interessiert, kann sich ab sofort auch bei der Universität Augsburg bewerben. Der erste Jahrgang des neuen Studienganges Humanmedizin startet im kommenden Wintersemester 2019/20.

Weiterlesen

Welche Rolle spielt die Digitalisierung für die künftige Qualität des Gesundheitssystems? Die renommierte Harvard Medical School bietet dazu das Zertifizierungsprogramm „Safety, Quality, Informatics and Leadership“ (SQIL) an. Prof. Dr. Andreas Schnitzbauer ist der erste deutsche Absolvent und berichtet von...

Weiterlesen

Dass Patienten die Handschrift ihres behandelnden Arztes nicht immer entziffern können, ist bekannt. Düsseldorfer Sprachwissenschaftler haben jetzt allerdings herausgefunden: Auch andere Ärzte verstehen die Arztbriefe von Kollegen oft nicht.

Weiterlesen

Teil 4: Kinderchirurgie

Wie wird man Kinderchirurg, wie sind die Berufsaussichten und was verdient man? Hier gibt es die wichtigsten Fakten im Überblick.

Weiterlesen

Zwei von fünf älteren Allgemeinkrankenhauspatienten sind von kognitiven Störungen betroffen. Bei schweren Beeinträchtigungen wie Demenz und Delir besteht häufig ein besonderer Betreuungsbedarf. Wie lässt sich die Versorgung dieser Patienten verbessern?

Weiterlesen

Einige Klinikkonzerne zahlen regelmäßig eine Aufwandsentschädigung im PJ. Die Geschäftsführerin des Helios Vogtland-Klinikum Plauen, Peggy Uhlmann, erläutert im Interview die Gründe und analysiert die Arbeitsbedingungen der PJ-Studierenden.

Weiterlesen

Das Besondere an der ärztlichen Psychosomatik und Psychotherapie ist für Dr. med. Norbert Hartkamp die große Therapiebreite. Der Beitrag gibt Einblicke in seinen Arbeitsalltag.

Weiterlesen

Wie funktionieren minimal-invasive Eingriffe und endoskopische Untersuchungen? In Mannheim können Nachwuchsmediziner das jetzt mit Hilfe digitaler Technik üben: Die Uniklinik hat einen neuen Endoskopie-Simulator in Betrieb genommen.

Weiterlesen

Natalja Ostankov ist 28, zweifache Mutter und studiert Medizin in München. Kann man das alles unter einen Hut bringen? Sie sagt "ja" und schildert in diesem Blog, wie der Alltag zwischen Kindern und Klinik aussieht. Teil 16: "Der Spagat zwischen Organisation und Spon­ta­ne­i­tät".

Weiterlesen

Vor einer Operation ist eine gute Patientenaufklärung ganz wichtig. Trotzdem fühlen sich die Betroffenen oft überfordert. Ein Team der Charité – Universitätsmedizin Berlin hat jetzt untersucht, wie Comics den Patienten helfen können, den Eingriff besser zu verstehen und weniger Angst zu haben.

Weiterlesen

Nachwuchsprobleme? Die kennt man in der Plastischen Chirurgie nicht. Es geht für Prof. Dr. Giunta von der Universitätsklinik München eher darum, Bewerber auszuwählen, die nicht nur an dem schnellen Euro interessiert sind.

Weiterlesen

Die Arbeitsgruppe „Europäische Integration“ der bvmd bearbeitet Themen, die europaweit für Studium und Versorgung relevant sind. Friederike Münn, Dresden, ist eine der beiden Bundeskoordinatoren und erläutert, was sie an der Arbeit begeistert.

Weiterlesen

Wie hat sich das Medizinstudium in den letzten 40 Jahren verändert? Und was können heutige Studenten von früheren Generationen lernen? Damit beschäftigt sich die Allgemeinmedizinerin Dr. Katharina Thiede. Sie hat das „Archiv Deutsche Medizinstudierendenschaft“ in Aachen gegründet und erklärt im Interview,...

Weiterlesen

Eine hochwertige Patientenversorgung braucht eine gute Zusammenarbeit der Gesundheitsberufe. Im Gastbeitrag erläutern Jeremy Schmidt und Aurica Ritter vom bvmd, warum interprofessionelle Ausbildungsstationen dafür eine gute Grundlage sind.

Weiterlesen

Studentin

Welche Gehaltsforderungen hat der Nachwuchs? Wo möchten Medizinstudenten arbeiten und für welche Fachbereiche interessieren sie sich? Hier kommen, Bild für Bild, 10 interessante Facts.

Weiterlesen

Kinder- und Jugendpsychiatrie

Welche Inhalte umfasst die Weiterbildung zum Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie? Und wie lange dauert die Spezialisierung? In der Überblicksreihe stellen wir die einzelnen Fachgebiete und ihre Weiterbildungsmodalitäten vor.

Weiterlesen

Kostenlose Seminare zum Praxisstart

Für junge Ärzte, die sich für eine Tätigkeit im ambulanten Sektor oder gar eine Niederlassung interessieren, gibt es zu Beginn viele Fragen zu klären: Welche Niederlassungsformen gibt es? Wie funktioniert die Abrechnung? Wie verordne ich richtig? Die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe unterstützt mit...

Weiterlesen

Plastische und Ästhetische Chirurgie

Wie wird man Fachärztin oder Facharzt für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie? Hier sind alle Inhalte der Weiterbildungsordnung gelistet.

Weiterlesen

Das Medizinstudium ist extrem zeitaufwändig – und später im Arztberuf wird das häufig nicht besser. Wie lässt sich dieser fordernde Beruf mit einem ausgefüllten Privat- und Familienleben vereinbaren? Damit beschäftigt sich die bvmd-Initiative „Freundilie – für Freunde und Familie“. Julia Peker-Vogelsang,...

Weiterlesen

Beim Jurastudium greifen die meisten Studierenden zur Examensvorbereitung auf externe Repetitorien zurück. Seit kurzem nutzt auch die Justus-Liebig-Universität Gießen dieses Mittel. Eine bundesweite Entwicklung hin zu externen Repetitorien ist im Medizinstudium aber nicht zu erkennen.

Weiterlesen

Es ist für viele Medizinstudierende nicht leicht, im Arztberuf empathisch zu bleiben ohne auszubrennen. Doch eine gute Medizin braucht mitfühlende Ärztinnen und Ärzte, die den Spagat zwischen Nähe und Distanz meistern.

Weiterlesen

Mit dem Science Slam "Geistesblitze" will die Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN) vor allem junge Mediziner ansprechen. Bis Ende Mai können sich Interessierte bewerben, die Lust haben, ihr Forschungsgebiet unterhaltsam vor einem großen Publikum zu präsentieren.

Weiterlesen

Der Klimawandel ist in aller Munde – nicht erst seit der „Fridays for Future“-Bewegung. Darauf, dass Umwelt- und Klimaschutz auch wichtig für die Gesundheit sind, möchte das bvmd-Projekt „Mensch und Umwelt“ aufmerksam machen, erklärt Projektleiterin Sylvia Hartmann im Interview.

Weiterlesen

Wo finde ich eine passende Stelle? Diese Frage stellen sich Ärztinnen und Ärzte nach dem Studium und nach dem Ende der Weiterbildung. Über 90 Prozent der Mediziner nutzen bei der Jobsuche den Stellenmarkt des Deutschen Ärzteblattes, so die Ergebnisse einer Umfrage des Deutschen Ärzteverlags.

Weiterlesen

Kardiographie

Die Kardiologie ist ein Teilgebiet der Inneren Medizin. Wer später als Kardiologe in Deutschland praktizieren will, muss eine mehrjährige Ärztliche Weiterbildung durchlaufen. Hier sind die Inhalte der Weiterbildung dargestellt.

Weiterlesen

junge Forscher

Schreiben oder nicht schreiben, diese Frage stellen sich viele angehende Ärzte und Ärztinnen. Denn eine Promotion ist nicht notwendig, um praktisch tätig zu werden. Hier drei mögliche Szenarien des Vorgehens.

Weiterlesen

Bluttests

Unter den Teildisziplinen der Inneren Medizin nimmt die Fachrichtung Hämatologie und Onkologie einen wichtigen Stellenwert ein. Um in diesem Bereich praktizieren zu können, müssen Ärztinnen und Ärzte eine mindestens 72-monatige Ärztliche Weiterbildung absolvieren.

Weiterlesen

Arzt in Amerika

Dr. Peter Niemann schreibt über seine Ausbildung zum Internisten sowie der Zeit danach, aber auch über die Skurrilität eines Arztlebens in den USA. Dieses Mal berichtet er über persönliche Gehaltsverhandlungen.

Weiterlesen

Medizinstudenten im Praktischen Jahr (PJ) müssen ganze Arbeit leisten, bekommen dafür aber oft kein Geld. Zumindest im Nordosten Deutschlands soll das künftig anders werden: Wer einen Teil des PJs in einer allgemeinmedizinischen Praxis absolviert, soll dafür finanzielle Unterstützung bekommen.

Weiterlesen

Die Ministerpräsidenten der Bundesländer haben am vergangenen Donnerstag in Berlin dem neuen Staatsvertrag der Länder zur Hochschulzulassung zugestimmt. Das teilte Manuela Schwesig (SPD), Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, nach dem Treffen mit.

Weiterlesen

An welcher Universität studieren am meisten Medizinstudenten und wo ist die Anzahl der Studienbeginner am höchsten? In der folgenden Bildergalerie werden die zehn größten medizinischen Fakultäten Deutschlands dargestellt.

Weiterlesen

In Frankreich soll es künftig ein Medizinstudium ohne Numerus Clausus geben. Das hat die Nationalversammlung in Paris jetzt entschieden. Der Senat muss allerdings noch zustimmen.

Weiterlesen

Das Universitätsklinikum Frankfurt und die Main-Kinzig-Kliniken Gelnhausen haben einen gemeinsamen neuen "Patienten": Mit der Simulations-Puppe "Paul" können Ärzte, Medizinstudenten und Pflegekräfte den Umgang mit frühgeborenen Babys üben.

Weiterlesen

MKG-Chirurgie

Ein Facharzt für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie hat eine sehr anspruchsvolle ärztliche Ausbildung durchlaufen, denn um zur Weiterbildung zugelassen zu werden, benötigt man neben dem zahnärztlichen Examen auch die Approbation als Arzt. Was tut der werdende MKG-Chirurg in seiner fünfjährigen Weiterbildung?

Weiterlesen

Arzt in Amerika

Dr. Peter Niemann berichtet über seine Ausbildung zum Internisten sowie der Zeit danach, aber auch über die Skurrilität eines Arztlebens in den USA. Dieses Mal schreibt er über ein Krankenhaus, in dem es bald keine stationär arbeitenden Internisten mehr geben wird.

Weiterlesen