PJ-Blog: Meine Frühbesprechung

Nach reichlich Theorie im Studium endlich im PJ in den Alltag eines Arztes eintauchen – ein Traum für jeden Medizinstudenten – oder? Fräulein Licht berichtet regelmäßig auf www.operation-karriere.de von ihren Erfahrungen an der Klinik. Teil 5: "Meine Frühbesprechung".

PJ-Blog Fräulein Licht

Hier schreibt Bloggerin Fräulein Licht

Liebes Krankenhaus,

wie jeden Morgen, begann der heutige Tag wieder mit der allseits beliebten Kaffeerunde, also der Frühbesprechung der Abteilung der Inneren Medizin. Aber heute war etwas anders. Heute waren der allseits beliebte Controller und der für seine Kompetenz bekannte Finanzverwalter der Klinik mit Armani-Anzug anwesend.

Nach der üblichen Kaffeerunde und den Berichten über dies und das, setzen sich dann alle zusammen und grübelten, wie wir als Ärzte wohl effizienter und noch viel, viel besser arbeiten könnten. Durch welche Maßnahmen die Patienten endlich das machen, was wir wollen, und ob es sich lohnt, eine neue Kaffeemaschine mit der Spezialfähigkeit Milchschaum anzuschaffen. Oder soll der Überschuss des Krankenhauses dann doch lieber in praktische Büroartikel (wie Kugelschreiber, die auf mysteriöse Art und Weise immer aus den Kitteltaschen der Ärzte verschwinden) investiert werden? Ich machte als Neuling ganz unerschrocken den Vorschlag, doch die Versorgung und Pflege dieser immer kranken Patienten zu verbessern, und dafür neue Dekubitusmatratzen anzuschaffen.

Nur gut, dass sich die Matratzen am Ende der einstündigen Besprechung nicht durchgesetzt haben. Dafür es gibt jetzt eine viel bessere Investition – imaginärer Trommelwirbel, tatatatadaa – eine Extramaschine für Milchschaum wurde angeschafft. Das nächste Meeting mit Controller und Finanzverwalter findet dann nächste Woche Freitag statt. Mal sehen, was dort dann wieder "milchschaumheiß" diskutiert wird.

Fräulein Licht (24) studiert Medizin in Münster und startet in diesem Winter in ihr Praktisches Jahr an der Klinik. Alle Blog-Inhalte beruhen auf den Erfahrungen der Bloggerin im PJ und geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Die Namen von eventuell vorkommenden Personen wurden geändert.

In unserer Blogger Zone finden sich unsere Bloggerinnen und Blogger, die regelmäßig auf Operation Karriere von ihren Erfahrungen aus Studium und Praxis berichten.