COVID-19: Erfolgreiches Lehrvideo von Medizinstudierenden

Ärztinnen und Ärzte sowie Studierende der medizinischen Fakultät Tübingen haben ein Lehrvideo gedreht, das die Versorgung von Patientinnen und Patienten mit COVID-19 auf der Intensivstation zeigt.

Dazu haben sie gemeinsam mit Intensivpflegekräften in einem Nachbau einer vollwertig ausgestatteten Intensivstation im Praktikumsraum des Anatomischen Instituts die Behandlung eines COVID-19-Patienten realitätsgetreu nachgestellt.

Das Lehrvideo zeigt die intensivmedizinische Behandlung eines jungen Mannes, der drei Tage nach einem positiven Coronatest zunehmend unter Atemnot leidet. Simuliert wird der Weg eines COVID-19-Patienten, der intubiert, mit den notwendigen Zugängen versorgt wird und eine künstliche Sauerstoffanreicherung des Blutes mithilfe einer ECMO-Therapie erhält.

In den USA werden weltweit die meisten Corona-Infektionen gezählt. Um für Hygienemaßnahmen zu sensibilisieren, hat ein Schuldirektor jetzt eine spezielle Corona-Version des 90er-Jahre-Hits „U Can't Touch This“ von MC Hammer aufgenommen und einen YouTube-Hit gelandet.

weiterlesen

Das Video soll im Medizinstudium in der Lehre zum Einsatz kommen, aber auch eine interessierte Öffentlichkeit über die Versorgung von Coronapatienten informieren. Das Drehbuch zu dem Video haben Medizinstudierende gemeinsam mit Intensivmedizinern verfasst. Regie und Technik übernahmen ebenfalls die Studierenden in Zusammenarbeit mit den Mitarbeitenden der Anatomie.

Dieser Artikel wurde uns zur Verfügung gestellt von
Arbeitgeberprofile - ccc Creative Commons

Die Operation Karriere Arbeiteberprofile

Informiere dich über deinen zukünftigen Arbeitgeber oder über weitere Unternehmen, die sich speziell für dich präsentieren.
 Alle Profile findest du hier.