Niederlassung oder Klinik - Welche Weiterbildung passt zu mir?

Work-Life-Balance

Auch die Work-Life-Balance war Thema der Podiumsdiskussion. Kinderbetreuung kam dabei ebenso zur Sprache wie die Möglichkeit der Teilzeitarbeit in den repräsentierten Einrichtungen.

Dr. med. Rupert Fischer-Lampsatis:

"Mittlerweile arbeiten 1/3 bis die Hälfte unserer Angestellten in Teilzeit. Ein Problem dabei ist, dass der Arzt nie isoliert arbeitet, sondern immer Teil eines Teams ist. Hier ist viel Kommunikation notwendig, man muss verfügbar sein. Die klassische Teilzeitvariante ist es, zwei Wochen zu arbeiten und dann zwei Wochen frei zu haben – innerhalb der zwei Arbeitswochen ist der Job von der täglichen Stundenzahl her dann aber eine Vollzeitbeschäftigung!"

Dr. med Wolfgang Blank:

"In unserer Gemeinschaftspraxis haben wir Verträge mit einer Kinderkrippe und weiteren Partnern. Es gibt verschiedene Modelle, um die Arbeit und die Familie zu vereinen. Wenn das Team sowohl aus jungen Ärzten als auch aus Rentnern besteht, können die Kollegen in entsprechenden Situationen füreinander einspringen. Das macht die Gemeinschaftspraxis so interessant. Niemand wird gezwungen, sich in einer Einzelpraxis niederzulassen.

Der Gestaltungsspielraum ist also groß, die Vorstellungen der Partner müssen aber zueinander passen. Wie viel wollen wir arbeiten? Wie viel Freizeit wollen wir? Wie teilen wir unseren Gewinn auf? Der Dienst kann überlappen, man kann parallel arbeiten, sich sogar in der Woche einen Tag frei nehmen, die Praxis im Sommer ggf. für zwei Wochen komplett schließen.

Professionalität statt zu viel Nähe tut gut: Die Praxisgemeinschaft ist eine Zweckgemeinschaft, keine Freundschaftsverbindung. Wenn man privat nicht schon vorher gut miteinander befreundet ist, klappt es meist besser mit der Praxis."

Quelle: Podiumsdiskussion - Welche Weiterbildung passt zu mir? Operation Karriere-Kongress in Berlin, 14. November 2015.

Der Weg in die Selbständigkeit: News, Tipps und rechtliche Rahmenbedingungen rund um das Thema Ärztliche Niederlassung findest du rubrikübergreifend hier.