Das war Operation Karriere 2015 in Köln

Der Informationsbedarf von angehenden Ärztinnen und Ärzten zu Weiterbildung und Karriereplanung ist offensichtlich ungebrochen groß: Den zum sechsten Mal in Köln stattfindenden Regionalkongress „Operation Karriere“ des Deutschen Ärzte-Verlages besuchten am 5. Dezember etwa 450 Medizinstudierende sowie Ärztinnen und Ärzte in Weiterbildung.

Im Kölner Mediapark informierten sie sich über Berufsaussichten, Trends und Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt und ließen sich von Experten zur Berufs- und Karriereplanung sowie zu Einsätzen bei medizinischen Hilfsorganisationen, wie Ärzte ohne Grenzen, beraten. Dabei wurden berufsspezifische Tätigkeitsfelder und Weiterbildungsmöglichkeiten aufgezeigt. Workshops zum Einstieg in das Berufsleben und zu unterschiedlichen Karriereoptionen rundeten das Kongressangebot ab. Weitere Kongresse „Operation Karriere“ finden 2016 in Frankfurt/Main, Hamburg, München, Berlin, Bochum und Köln statt.

Dr. med. Eva Richter-Kuhlmann (Redakteurin Deutsches Ärzteblatt)


Sie finden hier die Nachberichterstattung in Form von Artikeln, Videos und Bildergalerien rund um den Operation Karriere Kongress in Köln, der am 5. Dezember 2015 im KOMED im Mediapark stattfand.


Volles Haus beim Operation Karriere-Kongress in Köln. Rund 330 Teilnehmer, 200 Fachbesucher und 30 Aussteller auf der Karrieremesse zählte die Veranstaltung im Kölner Mediapark. Hier einige Impression:

Weiterlesen

Dr. Claus Groth

Trotz eventueller gesundheitlicher Einschränkungen soll die Leistung der Mitarbeiter eines Betriebes immer 100 Prozent betragen. Arbeitsmediziner versuchen, die Leistungsfähigkeit positiv zu beeinflussen.

Weiterlesen

Dr. Ursula Kessen

Der "Doktor" ist kein Muss, um Patienten behandeln zu dürfen. Vielen Ärzten ist die Anerkennung, die der Titel mit sich bringt, jedoch sehr wichtig. Dr. Ursula Kessen erklärte auf dem Operation Karriere-Kongress in Köln, welche Fallstricke man auf dem Weg zum Dr. med. umgehen muss.

Weiterlesen

Dr. Enver Atli

Die Facharztausbildung zum Allgemeinmediziner dauert fünf Jahre und führt durch zahlreiche Stationen. Für wen sich diese Ausbildung eignet und was man dafür mitbringen muss, erklärte Dr. Enver Atli auf dem Operation Karriere Kongress 2015 in Köln.

Weiterlesen

Dr. Sascha Flohé

Die Weiterbildung zum Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie ist in ihrer inhaltlichen Ausrichtung noch relativ jung. Dabei wurden das Fachgebiet der Orthopädie und die Unfallchirurgie als Teilgebiet/ Schwerpunkt der Chirurgie 2005 zu einem neuen Fachgebiet zusammengelegt.

Weiterlesen

Peter Karle

Viele Studierende zieht es mittlerweile zu Famulaturen ins Ausland. Zurecht, findet Peter Karle, der eine Famulatur im Ausland für ein Sprungbrett für den Karriereweg hält. Auf dem Operation Karriere-Kongress in Köln stellte Karle verschiedene Ziele auf der ganzen Welt vor.

Weiterlesen

Dr. Störmer

Unter Anästhesie stellen sich die meisten den Arzt vor, der auf einem Stuhl neben dem OP-Tisch sitzt und auf Monitore starrt. Tatsächlich ist das Aufgabengebiet der Anästhesie breit gefächert und Bindeglied zwischen anderen Disziplinen.

Weiterlesen

Philip Oeser, MIAMED GmbH

Was ein gutes PJ ausmacht, mit welchen Erwartungen man die drei Tertiale angehen sollte und wie man sein PJ selbst positiv gestalten kann, erklärte Philip Oeser von MIAMED auf dem Operation Karriere-Kongress 2015 in Köln.

Weiterlesen

Dr. med. Dieter Echtle

Dass die Urologie mehr zu bieten hat als Prostata-Untersuchungen und ein Urologe kein reiner "Männerarzt" ist, erläuterte Dr. med. Dieter Echtle beim Operation Karriere-Kongress am 5. Dezember in Köln.

Weiterlesen

Kathrin Eikholt und Susanne Atug

Spätestens nach dem Abschluss des Medizinstudiums müssen sich die zukünftigen Ärzte entscheiden, wohin ihr Weg sie führt. Operatives oder konservatives Fach? Niederlassung in eigener Praxis oder Anstellung in der Klinik?

Weiterlesen

Dr. Bernhard Müller

Dass die Arbeit als Arzt in der Rehabilitation zeitgemäß und vielseitig ist und weit mehr als „Fango und Tango“, erläuterte Dr. med. Bernhard Müller, Oberarzt am Reha-Zentrum Schömberg auf dem Operation Karriere Kongress 2015 in Köln.

Weiterlesen

Podium Weiterbildung Köln 2015

Universitätsklinik oder peripheres Krankenhaus: Welche Vor- und Nachteile bietet die jeweilige Klinikwahl bei der Ärztlichen Ausbildung? Und ist es besser, sich selbständig niederzulassen oder als angestellter Arzt in einer Praxis zu arbeiten?

Weiterlesen

Rudof Henke, Präsident der Ärztekammer Nordrhein

Anlässlich unseres Operation Karriere Kongresses 2015 in Köln richtete Rudolf Henke, Präsident der Ärztekammer Nordrhein, Grußworte an alle Teilnehmer.

Weiterlesen