Operation Karriere in Frankfurt

Operation Karriere ist der führende Nachwuchskongress für Medizinstudenten/innen, Assistenzärzte/innen und junge Klinikärzte/innen, die sich über die vielfältigen Karrieremöglichkeiten in ihrem Beruf informieren möchten.

Am 02. Februar 2019 findet der Kongress in Frankfurt am Campus Westend der Johann Wolfgang Goethe-Universität im Casinogebäude statt.

Kostenlose Goodies: Professionelle Bewerbungsfotos, individueller Bewerbungsmappencheck und aktuelle Stellenanzeigen am Jobboard. Verpflegung und Getränke sind während des Kongresses inklusive.

Frühes Kommen lohnt sich: Unter den ersten 50 Teilnehmer, die vor Ort erscheinen, verlosen wir zudem ein iPad mini. Der glückliche Gewinner wird um 13:45 gezogen.

Campus Westend<br /> Johann Wolfgang Goethe-Universität (Casinogebäude)<br /> Nina-Rubinstein-Weg 1<br /> 60323 Frankfurt <link http://www.uni-frankfurt.de/38074686/campus_westend - - "Zum Campus Westend">››&nbsp;www.uni-frankfurt.de</link>
Frankfurt DE

Vorträge

Packende Vorträge von renommierten Referenten bereiten Sie in den Podien Ausbildung und Weiterbildung auf wichtige Berufsthemen vor. Welche Karrierestrategie passt zu mir? Wie sieht eine strukturierte Weiterbildung aus? Werde ich Chirurg oder Anästhesist? Was ist die richtige Wahl für das Praktische Jahr? Die Experten von Operation Karriere freuen sich, Ihre Fragen zu beantworten und Sie an ihren eigenen Erfahrungen teilhaben zu lassen.

Programmänderungen vorbehalten

Kongressbeginn

9:00

Registrierung und Frühstück


Moderation des Kongresses

Dr. med. Eva Richter-Kuhlmann, Redaktion Deutsches Ärzteblatt und Medizin Studieren, Berlin


10:00

Kongresseröffnung

Willkommen in Frankfurt
Grußworte Deutscher Ärzteverlag, Köln

Grußworte und Impulsvortrag: Beruf und Karriere – Was junge Mediziner wirklich wollen
Nina Walter, Ärztliche Leiterin Stabsstelle Qualitätssicherung und stellvertretende ärztliche Geschäftsführerin, Landesärztekammer Hessen, Frankfurt a.M.

10:45 - 11:30 Kaffee, Keks und Kommunikation

11:30 - 12:45 Erfolgreich im Studium und Einstieg in den Beruf

11:30 - 11:45

Fernweh – Was bringt die Famulatur im Ausland?

Peter Karle, Chefredakteur, Medizinernachwuchs.de, Berlin


11:45 - 12:00

Vereinbarkeit von Familie und Beruf – Kann das klappen?

Dr. Mareike Schüler-Springorum, Ärztliche Direktorin im LWL-Therapiezentrum für Forensische Psychiatrie, Marsberg


12:00 - 12:15

Nah am Menschen – Arbeiten als Hausarztmediziner

Dr. Ortwin Schuchardt, Facharzt für Allgemeinmedizin, Lehrbeauftragter Allgemeinmedizin Philipps-Universität Marburg, Marburg


12:15 - 12:30

Beruf, Karriere, Familie & Freizeit – Ergebnisse des Arztbarometers

Georg Kirschner, Diplom-Kaufmann, Marketing, A.S.I. Wirtschaftsberatung, Münster


12:30 - 12:45

Gespräch – Diskussion – Sie fragen, Experten antworten


12:45 - 13:45 Mittagspause inkl. Mittagessen

13:45 - 15:45 Spezialisten im Profil

13:45

Gewinnauslosung (iPad mini)


13:45 - 14:00

Weiterbildungsmöglichkeiten – Junge Ärzte im Reha-Zentrum

Dr. med. Frank Matthias Rudolph, Ärztlicher Direktor der Mittelrhein-Klinik der Deutschen Rentenversicherung Rheinland-Pfalz, Speyer 
Dr. med. Malte Arland, Oberarzt der Klinik Hartwald, Reha-Zentrum Bad Brückenau, Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin


14:00 - 14:15

Chirurgie – Mehr als Handwerk mit Skalpell

Andrew W. Lichtenthal, Oberarzt, Facharzt für Chirurgie, Leitender Arzt des Deutschen Leichtathletik-Verbands, St. Vinzenz-Krankenhaus Hanau


14:15 - 14:30

Nachwuchs mit Spürsinn – Internistische Weiterbildung


14:30 - 14:45

Anästhesie und Intensivmedizin – Am Puls der Zeit

Dr. med. Daniel Gill-Schuster, Oberarzt, Facharzt für Anästhesiologie, Universitätsklinikum Frankfurt


14:45 - 15:00

Karriereweg Gynäkologie – Individuell wie eine Geburt

Hussain Ismail, Oberarzt Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe, Schwerpunkt minimal invasive Chirurgie, Main-Kinzig-Kliniken, Gelnhausen


15:00 - 15:15

Psychiatrie und Psychosomatik – Facharzt für Leib und Seele

Dr.med. Matthias C. Michel, Chefarzt Klinik für Forensische Psychiatrie, Klinikum am Weissenhof / ZfP-Gruppe Baden-Württemberg


15:15 - 15:30

Gespräch – Diskussion – Sie fragen, Experten antworten

15:30 - 16:00 Kaffee, Keks und Kommunikation

16:00 Kongressende

Workshops

In den Workshops geht es speziell um Aus- und Weiterbildung und um die Vorstellung verschiedener Berufsrichtungen. Holen Sie sich Tipps und Insiderinformationen rund um Berufsperspektiven und Karrieremöglichkeiten auf dem klinischen Arbeitsmarkt in Deutschland.

Bitte melden Sie sich bei der Registrierung vor Ort direkt für die Teilnahme an den Workshops an – die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Programmänderungen vorbehalten

Workshop I: Wie bewerbe ich mich richtig?

10:00 - 11:00

Wo bewerbe ich mich? Wann und in welcher Form? Und wie bereite ich mich auf ein Bewerbungsgespräch vor? Die einzelnen Phasen einer Bewerbung werden unter Leitung von Frau Ingrid Rebmann in verschiedenen Varianten durchgespielt: mit allgemeinen Tipps und Anregungen für eine stimmige individuelle Bewerbungsstrategie.

Referentin: Ingrid Rebmann, M.A., mainmedico – Personal- und Karriereberatung, Frankfurt a.M. www.mainmedico.de

Dauer: 1 Stunde

Workshop II: Der erste Arbeitsvertrag – Worauf Berufsanfänger achten sollten

11:15 - 12:15

Was darf ich im Bewerbungsgespräch gefragt werden – was muss ich beantworten? Was muss im Arbeitsvertrag stehen, was darf nicht auftauchen? Wo stecken Fallen? Was gilt wo: Befristung, Gehalt, Arbeitszeit, Urlaub etc. Fachanwalt Andreas Wagner, Geschäftsführer des Marburger Bundes Hessen, verhandelt seit Jahren Arbeitsbedingungen in arztspezifischen Tarifverträgen und sagt Ihnen, worauf es ankommt.

Referent: Andreas Wagner, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Geschäftsführer des Marburger Bundes Hessen, Frankfurt a.M.

Dauer: 1 Stunde

Workshop III: Karriereziel Venenspezialist – Welche Chancen und Möglichkeiten bietet die Tätigkeit als Phlebologe in der Niederlassung

11:30 - 12:30

Die Medizin bietet eine Vielzahl an Karrieremöglichkeiten. Ob eine Niederlassung als Phlebologe für Sie eine Option wäre, können Sie nach den Vorträgen durch Ihre Fragen an beide Referenten herausfinden. Sie erwartet Wissen aus der Praxis- pur.

Referenten: Dr. med. Florian Walker, Facharzt für Dermatologie und Phlebologe, Ludwigsburg und Dr. med. Tobias Hirsch, Vorstand Berufsverband der Phlebologen, Halle an der Saale    

Dauer: 1 Stunde

Workshop IV: Welches Fachgebiet passt zu mir?

13:45 - 14:45

Wie und nach welchen Parametern entscheide ich mich für ein bestimmtes Fachgebiet: Bauchgefühl, Herzensangelegenheit oder (karriere-)strategische Überlegungen? Im Workshop werden mit einem Impulsvortrag und Gruppenarbeit mögliche Kriterien erarbeitet und diverse Karrieremodelle durchgespielt. 

Referentin: Ingrid Rebmann, M.A., mainmedico – Personal- und Karriereberatung, Frankfurt a.M. www.mainmedico.de

Dauer: 1 Stunde

Workshop V: Prüfungsvorbereitung – Topfit ins Mündliche

14:00 - 15:30

Worauf kommt es in der mündlichen Prüfung an und worauf achten Prüfer? Wie reduziere ich Nervosität und verhindere ein Blackout? Der durchführende Referent, Herr Dr. Carolus, ist  selbst Prüfer und macht Sie fit für den mündlichen Part des 3. Abschnitts der Ärztlichen Prüfung.

Referent: René Carolus, Oberarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Minimal-Invasive Chirurgie am Helios Klinikum Krefeld

Dauer: 1,5 Stunden

Anreise

Campus Westend
Johann Wolfgang Goethe-Universität (Casinogebäude)
Nina-Rubinstein-Weg 1
60323 Frankfurt

›› www.uni-frankfurt.de

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Vom Hauptbahnhof mit der S-Bahn, Linien 1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 / 8 / 9 bis „Hauptwache“, dann mit der U-Bahn, Linien 1 / 2 / 3 bis „Holzhausenstraße“ dann 10 Min. Fußweg oder mit der S-Bahn, Linien 1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 / 8 bis „Konstabler Wache“ dann mit dem Bus, Linie 36 (Richtung Westbahnhof) bis „Simon-Bolivar-Anlage“.

Die Busstation „Uni Campus Westend“ direkt vor dem Gelände wird von der Buslinie 36 angefahren. Sie verkehrt zwischen Westbahnhof (via Campus Bockenheim) und Hainer Weg.

Zusätzlich verbindet die Buslinie 75 den Campus Bockenheim mit dem Campus Westend (Haltestellen „Bockenheimer Warte“ und „Uni Campus Westend“ bzw. „Simon-Bolivar-Anlage"). Sowie mit der Linie 64 ab Hauptbahnhof sowie Alte Oper. Bei Taxis ist das Ziel „Grüneburgplatz 1“ zu nennen.