Operation Karriere in Bochum

Operation Karriere ist der führende Nachwuchskongress für Medizinstudenten/innen, Assistenzärzte/innen und junge Klinikärzte/innen, die sich über die vielfältigen Karrieremöglichkeiten in ihrem Beruf informieren möchten.

Am 08. Juli 2017 findet der Kongress im Veranstaltungszentrum der Ruhr-Universität Bochum statt.

Kostenlose Goodies: Professionelle Bewerbungsfotos, individueller Bewerbungsmappencheck und aktuelle Stellenanzeigen am Jobboard. Verpflegung und Getränke sind während des Kongresses inklusive.

Frühes Kommen lohnt sich: Unter den ersten 50 Teilnehmer, die vor Ort erscheinen, verlosen wir zudem ein iPad mini. Der glückliche Gewinner wird um 13:30 in Saal 1 gezogen.

Bitte halten Sie bei der Registrierung Studien- oder Personalausweis griffbereit.

Ruhr-Universität Bochum<br />Veranstaltungszentrum<br />Universitätsstraße 150<br />44801 Bochum <br /><link http://www.ruhr-uni-bochum.de - external-link-new-window>›› www.ruhr-uni-bochum.de</link><br />
Bochum DE

Vorträge

Packende Vorträge von renommierten Referenten bereiten Sie in den Podien Ausbildung und Weiterbildung auf wichtige Berufsthemen vor. Welche Karrierestrategie passt zu mir? Wie sieht eine strukturierte Weiterbildung aus? Werde ich Chirurg oder Anästhesist? Was ist die richtige Wahl für das Praktische Jahr? Die Experten von Operation Karriere freuen sich, Ihre Fragen zu beantworten und Sie an ihren eigenen Erfahrungen teilhaben zu lassen.

Programmänderungen vorbehalten

Kongressbeginn

9:00

Registrierung und Frühstück


10:00

Kongresseröffnung

Kongressmoderation
Dr. med. Eva Richter-Kuhlmann, Redakteurin, Deutsches Ärzteblatt und Medizin Studieren, Berlin

Willkommen in Bochum
Deutscher Ärzteverlag, Köln

Grußworte & Impulsvortrag: Der Start als Arzt – Was Ärzte in der Weiterbildung erwartet
Dr. med. Theodor Windhorst, Präsident der Ärztekammer Westfalen-Lippe, Münster/Westfalen

10:45 - 11:15 Kaffee, Keks und Kommunikation

11:15 - 12:30 Gut geplant – Erfolgreich im Studium und Einstieg in den Beruf

11:15

Fernweh – Was bringt die Famulatur im Ausland?

Peter Karle, Chefredakteur, Medizinernachwuchs.de, Berlin


11:30

Auf der sicheren Seite? – Die rechtliche Stellung im PJ

Verena Garcia y Boullosa, Univertreter des Hartmannbundes an der Universität Duisburg-Essen, Essen


11:45

Anregungen zum Einstieg – Orientierung, Kontakt, Selbstpräsentation

Christian Brenker, Master of Arts (M.A.), Referent für Personalmarketing, Evangelisches Klinikum Bethel, Bielefeld


12:00

Frauen in der Medizin – Herausforderungen auf dem Karriereweg als Ärztin

Katholischer Hospitalverbund Hellweg gGmbH


12:15

Praxis, Klinik & Zuhause – Zwischen Wunsch und Wirklichkeit

Nicole Rüth, M.A., Wirtschaftsberaterin/ Business- und Karriere Coach, Spezialistin MINT & Mediziner, A.S.I. Wirtschaftsberatung AG, Bochum

12:30 - 13:30 Mittagspause inkl. Mittagessen

13:30 - 15:00 Spezialisten im Profil

13:30

Gewinnauslosung (iPad mini)


13:30

Urologie – Auf Steinsuche zwischen Praxis und Klinik

Sven Hielscher, Assistenzarzt Klinik für Urologie Knappschaftskrankenhaus Bottrop


13:45

Sägen kann auch ein Schreiner? – Facharztweiterbildung für Orthopädie und Unfallchirurgie

Dr. Frank Bischof, Chefarzt Orthopädie und Unfallchirurgie, Ärztlicher Leiter St. Josefshospital, Malteser Kliniken Rhein-Ruhr; Krefeld


14:00

Arbeitsmedizin – Eckpfeiler der Prävention

Dr. med. Carsten Buß, Facharzt für Arbeitsmedizin, Clusterleiter Westfalen-Lippe, B.A.D Gesundheitsvorsorge und Sicherheitstechnik GmbH, Bonn


14:15

Mit Scharf- und Weitblick – Facharzt für Augenheilkunde

Dr. med. Mignon Hann, Fachärztin für Augenheilkunde, Ober Scharrer Gruppe GmbH, Fürth


14:30

Mit Hirn und Herz – Facharzt für Neurologie

Dr. med. Frederic Zuhorn, Assistenzarzt und angehender Facharzt für Neurologie, Evangelisches Klinikum Bethel, Bielefeld


14:45

Zeitgemäß und vielseitig – Arbeiten als Arzt in der Rehabilitation

Dr. med. Ulrich Keßler, Reha-Zentrum Seehof, Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

15:00 - 15:30 Kaffee, Keks und Kommunikation

17:00 Kongressende

Workshops

In den Workshops geht es speziell um Aus- und Weiterbildung und um die Vorstellung verschiedener Berufsrichtungen. Holen Sie sich Tipps und Insiderinformationen rund um Berufsperspektiven und Karrieremöglichkeiten auf dem klinischen Arbeitsmarkt in Deutschland.

Bitte melden Sie sich bei der Registrierung vor Ort direkt für die Teilnahme an den Workshops an – die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Programmänderungen vorbehalten

Workshop I: Neu in der ärztlichen Rolle – Herausforderung in der interprofessionellen Zusammenarbeit

11:00 - 13:00

Thema ist das Selbstverständnis in der beruflichen Rolle als Assistenzärztin/Assistenzarzt; mit Impulsvortrag und Kleingruppenarbeit zu schwierigen Situationen im Berufsalltag.

Referentin: Dr. med. Ulrike Schlein, Geschäftsführung, Organisations- und Personalentwicklung im Gesundheitsbereich, Bad Wildungen, www.dr-schlein.de

Dauer: 2 Stunden

Workshop II: Moderne Arbeitsmedizin – Attraktive Alternative zur Kliniktätigkeit

11:30 - 12:30

Die Teilnehmer erfahren hier mehr über die Weiterbildung zum Facharzt für Arbeitsmedizin in einem innovativen Unternehmen. Neben flexiblen Möglichkeiten der Arbeitszeitgestaltung sind auch die fachlichen Aufgaben vielseitig und am Credo des Unternehmens ausgerichtet: „Gesundheit gestalten statt Krankheit verwalten“. Dieses zukunftssichere Konzept hat der B.A.D Gesundheitsvorsorge und Sicherheitstechnik GmbH seit 2006 das TOP JOP-Gütesiegel „Die besten 100 Arbeitgeber im Mittelstand“ eingebracht.

Referent: Dr. med. Carsten Buß, Facharzt für Arbeitsmedizin, Clusterleiter Westfalen-Lippe, B.A.D Gesundheitsvorsorge und Sicherheitstechnik GmbH, Bonn

Dauer: 1 Stunde

Workshop III: Möglichkeiten der Berufsausübung – Von A wie Approbation bis Z wie Zulassung

13:00 - 14:00

Was ist besser: Selbstständigkeit oder Klinikkarriere? Vielen stellt sich am Ende ihres Studiums diese Frage. Das sich ständig verändernde Gesundheitssystem macht den Überblick über die Rahmenbedingungen für die ärztliche Karriere schwer. Dieses Seminar wird den Teilnehmern einen Durchblick durch den Informationsdschungel verschaffen und wichtige Fragen zum Gesundheitssystem beantworten. Darüber hinaus werden die Rahmenbedingungen und Perspektiven der einzelnen Berufsfelder in der Medizin vorgestellt.

Referentin: Anastasia Boger, Teamleiterin Berater Angestellte Heilberufe, Deutsche Apotheker- und Ärztebank, Filiale Dortmund

Dauer: 1 Stunde

Workshop IV: Bewerbungstraining – Wie bewerbe ich mich richtig?

13:45 - 14:45

Ärztinnen und Ärzte planen mehr als Karriere. Familie, Beruf und Freizeit sind in Einklang zu bringen. Das fängt direkt an mit der richtigen Bewerbung. In diesem Workshop erfahren Sie alles um die richtigen Bewerbungsunterlagen und Vorbereitung auf das Vorstellungsgespräch.

Referent:  Nils Tenbergen M.Sc. Management KMU, Wirtschaftsberater, Versicherungsfachmann (IHK), A.S.I. Wirtschaftsberatung AG, Bochum
Dauer: 1 Stunde

Workshop V: Praxisstart – Möglichkeiten der Niederlassung

14:15 - 15:15

In diesem Workshop beantworten wir Ihre Fragen zum Thema ambulante Versorgung: kompetent, verständlich und individuell. Zahlreiche neue Kooperationsmöglichkeiten sorgen dafür, dass die Teilnahme an der ambulanten Versorgung mehr denn je Teamwork ist. So lässt sich die Verantwortung teilen und die Zufriedenheit mit dem Beruf erhöhen.

Folgende thematische Schwerpunkte werden behandelt: die Rolle des Vertragsarztes in der ambulanten Versorgung, Bedarfsplanung, Zulassung, Ärztliche Kooperationsformen, PRAXISSTART – die Nachwuchskampagne der KVWL

Referentin: Ines Dickmann, Referentin für ärztlichen Nachwuchs, Praxisberatung / Bedarfsplanung, Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe, Dortmund

Dauer: 1 Stunde

Workshop VI: Prüfungsvorbereitung – Topfit ins Mündliche

15:30 - 17:00

Worauf kommt es in der mündlichen Prüfung an und worauf achten Prüfer? Wie reduziere ich Nervosität und verhindere ein Blackout? Der durchführende Referent, Herr Dr. Carolus, ist  selbst Prüfer und macht Sie fit für den mündlichen Part des 3. Abschnitts der Ärztlichen Prüfung.

Referent: René Carolus, Oberarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Minimal-Invasive Chirurgie am Helios Klinikum Krefeld

Dauer: 1,5 Stunden

Aussteller auf der Karrieremesse

Treffen Sie potenzielle Arbeitgeber persönlich und verschaffen Sie sich einen Überblick über Ihre individuellen Karrieremöglichkeiten. Zahlreiche Personalverantwortliche aus renommierten Kliniken und anderen Einrichtungen des Gesundheitswesens stehen Ihnen für erste vertiefende Gespräche zur Verfügung.

Anreise

Ruhr-Universität Bochum
Veranstaltungszentrum
Universitätsstraße 150
44801 Bochum


›› www.ruhr-uni-bochum.de

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Den Hauptbahnhof Bochum fahren ICE-, IC-, EC-, Regionalzüge und S-Bahnen in hoher Frequenz an. Von hier kommt man mit der U-Bahn U35 (CampusLinie) bequem zur Ruhr-Universität, die über eine eigene, nach ihr benannte Haltestelle verfügt. Die U35 (Richtung Bochum Hustadt) fährt an Werktagen im 5-Minuten-Takt und benötigt knapp 10 Minuten bis zur Uni.