So zufrieden sind niedergelassene Ärzte mit ihrem Verdienst

Wie beurteilen niedergelassene Hausärzte, Fachärzte und psychologische Psychotherapeuten ihre finanzielle Situation und was denken Sie über die Zukunft? Der Medizinklimaindex für das Frühjahr 2017 gibt Aufschluss.

Psychologische Psychotherapeuten

Pressmaster/Fotolia

Am unzufriedensten mit ihrer finanziellen Situation sind psychologische Psychotherapeuten. Nur jeder zehnte dieser niedergelassenen und approbierten Psychotherapeuten bezeichnete seine wirtschaftliche Lage als gut (13,5 Prozent). 62,2 Prozent bewertete die Situation als "befriedigend" und 24,3 Prozent der Befragten stuften die Lage gar als "schlecht" ein. 

Auch beim Blick in die Zukunft sind niedergelassene Psychotherapeuten pessimistisch gestimmt. Jeder dritte denkt, dass sich die wirtschaftliche Situation in den kommenden sechs Monaten verschlechtern wird (29,7 Prozent), 67,6 Prozent glauben, dass die Lage so bleibt, wie sie ist und lediglich 2,7 Prozent der Befragten gehen von einer Verbesserung der wirtschaftlichen Situation ihrer Praxis aus. 

1 von 4

Im Medizinklimaindex wird halbjährig ermittelt, wie zufrieden Mediziner mit ihrer wirtschaftlichen Lage sind und welche Erwartungen sie für die kommenden sechs Monate haben. Der Index wird im Auftrag der Stiftung Gesundheit von der Gesellschaft für Gesundheitsmarktanalyse mbH (GGMA) erhoben. 

Der Weg in die Selbständigkeit: News, Tipps und rechtliche Rahmenbedingungen rund um das Thema Ärztliche Niederlassung finden Sie rubrikübergreifend hier.