"Nephrologen sind sehr breit ausgebildet": Audio-Interview zum Weltnierentag

Am 8. März ist Weltnierentag. Zu diesem Aktionstag haben wir mit Prof. Dr. Jan Galle, Direktor der Klinik für Nephrologie am Klinikum Lüdenscheid und Sprecher der Deutschen Gesellschaft für Nephrologie (DGfN), darüber gesprochen, worauf es bei der Facharztausbildung zum Nephrologen ankommt und welches Thema beim diesjährigen Weltnierentag im Fokus steht.

Der Weltnierentag am 8. März stellt in diesem Jahr das Thema "Nieren- und Frauengesundheit" in den Mittelpunkt. | © decade3d/stock.adobe.com

Den Weltnierentag gibt es seit 2006 er findet jedes Jahr am zweiten Donnerstag im März statt. Dass er in diesem Jahr auf den Internationalen Frauentag (8. März) fällt, ist daher eher Zufall aber ein guter Grund, das Thema "Nieren- und Frauengesundheit" in den Fokus zu rücken, erklärt Prof. Dr. Jan Galle im Telefoninterview. Außerdem geht er darauf ein, warum die Facharztausbildung zum Nephrologen besonders vielseitig ist.

Mehr Informationen zum Weltnierentag gibt es auf www.dgfn.eu.

Prof. Dr. Jan Galle im Interview: