apoBank mit Studie zur Digitalisierung im Gesundheitsmarkt

Die Deutsche Apotheker- und Ärztebank (apoBank) hat eine Studie zur Digitalisierung im Gesundheitsmarkt erarbeitet. Die "360-Grad-Studie" zeichnet ein Gesamtbild über die Auswirkungen der wesentlichen digitalen Entwicklungen aus der Sicht von Heilberuflern und Standesorganisationen.

Säulen der Studie

apoBank

Die 360-Grad-Studie stützt sich auf vier verschiedene Bausteine: 1. Analyse der relevanten Entwicklungspfade der Digitalisierung im Gesundheitsmarkt; 2. Quantitative Erhebung durch Online-Befragung von 500 Heilberuflern aller Fachgruppen; 3. Fokussierung durch Abfrage eines Meinungsbildes der Standesorganisationen; 4. Qualitative Vertiefung durch Leitfadenzentrierte Telefoninterviews mit ausgesuchten Teilnehmern. 

1 von 14