Bundesland-Ranking: Wo verdienen Ärzte wie viel?

Mediziner zählen neben Juristen nach wie vor zu den Spitzenverdienern in Deutschland. Das geht aus dem aktuellen StepStone Gehaltsreport 2016 hervor, wonach man mit einem Abschluss in Medizin ein jährliches Durchschnittsbruttogehalt von 64.110 Euro hat. Doch in welchem Bundesland verdienen Ärzte am besten?

Geldnot

Karin Jehle/Fotolia

Schlusslichter:  Thüringen, Brandenburg und Sachsen-Anhalt

Beginnen wir mit den Schlusslichtern: Laut StepStone Gehaltsreport 2016 verdient  man als Arzt in Thüringen 56.300 Euro; in Brandenburg und Sachsen-Anhalt sind es durchschnittlich 57.000 Euro im Jahr. 

1 von 10

Wie hoch ist das Gehalt eines Arztes? Was verdient ein Assistenzarzt während der Weiterbildung? Lohnt sich als Facharzt die Gründung einer Praxis? In dieser Rubrik gehts ums Geld.