So zufrieden sind Medizinstudenten mit ihren Unis

Das Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) erhebt in Kooperation mit Zeit Campus in unregelmäßigen Abständen Daten zu der Studiensituation in Deutschland. Jetzt wurde das Ranking für Medizinstudenten aktualisiert. So haben die Mediziner-Unis beim Faktor "Zufriedenheit" abgeschnitten.

Universität Mainz/CC0

Note 2,7: Universität Mainz

Von allen erhobenen Unis landete die Universität Mainz mit einem Notenschnitt von 2,7 auf dem letzten Platz. Dabei scheinen vor allem ältere Semester unzufrieden mit der Studiensituation zu sein. Denn Studienbeginner der Medizin sind mit der Unterstützung am Studienanfang sehr zufrieden. Hier gehört die Uni Mainz nach dem CHE-Ranking zur Spitzengruppe. 

1 von 10

Im CHE Ranking werden Universitäten nach den Kriterien Studium/Lehre, Ausstattung, Studienergebnis, Internationale Ausrichtung, Studierendenanzahl, Arbeitsmarkt- und Berufsbezug, Forschung und Studienort/Hochschule gelistet. Die hier dargestellte Allgemeine Studierendensituation bewerteten die Studienteilnehmer auf einer Skala von 1 (sehr gut) bis 6 (sehr schlecht). 

Quelle: CHE-Ranking 2018, Destatis 2018 

Junge Ärzte

In der letzten Woche fand der 121. Deutsche Ärztetag in Erfurt statt. Bereits im Vorfeld diskutierten Ärztinnen und Ärzte über ihre beruflichen Erfahrungen und Erwartungen und benannten zielsicher Probleme. Dabei prallten die unterschiedlichen Ansichten der Generationen aufeinander.

weiterlesen