Meilensteine der Medizingeschichte

Penizillin, Röntgenstrahlung, Gen-Forschung... in der jüngeren Geschichte gab es einige fundamentale Errungenschaften, die zur Entstehung der modernen Medizin beitrugen. Hier eine Auswahl wichtiger Meilensteine der Medizingeschichte.

Spritze

Infinity/Fotolia

Schutzimpfung

Einer der bekanntesten Vertreter auf dem Gebiet der Vakzin-Forscher ist Emil von Behring, deutscher Immunologe und Serologe (1854 bis 1917). 1901 erhielt er den Nobelpreis für Medizin und Physiologie - als erster Vertreter seiner Zunft - für die Entwicklung eines Diphterie-Impfstoffes. Das Tetanusheilserum leistete einen erheblichen Beitrag bei der Bekämpfung der Kindersterblichkeit.Auch kam es insbesondere bei den Verwundeten in den Schützengräben des Ersten Weltkriegs zum Einsatz, was von Behring auch den Titel „Retter der Soldaten" einbrachte. Als Pioniere auf dem Gebiet der Impfung gelten der englische Arzt Edward Jenner (1749–1823) Thomas Dimsdale (1712-1800), die bereits im 18. Jahrhundert erfolgreiche Pockenimpfungen vornahmen.

1 von 13

Worauf müssen Sie jetzt als Erstsemester achten? Worum müssen Sie sich direkt bei Semesterbeginn kümmern? Welche Hürden gibt es zu umschiffen? Wo findet man zum Studienbeginn die richtigen Ansprechpartner?