"Dr. med." – ein Must-have für viele Medizinstudierende

Wie Medizinstudierende zur Promotion stehen, hat der Hartmannbund in einer Umfrage ermittelt. Eine überwiegende Mehrzahl der Befragten will promovieren oder hat die Doktorarbeit bereits begonnen. Hier die wichtigsten Ergebnisse im Überblick.

Medizinstudierende

Wavebreakmedia/iStockphoto

Jeder zweite Medizinstudent schreibt an seiner Promotion

Insgesamt 2.291 Studierende der Medizin wurden vom Hartmannbund befragt. Die Teilnehmer befanden sich zwischen dem 1. und dem 13. Fachsemester und waren im Durchschnitt 25,6 Jahre alt. Bei der Umfrage wurde zwischen drei Gruppen unterschieden: 

  1. Studierende, die ihre Dissertation schon abgeschlossen haben (118 Teilnehmer)
  2. Studierende, die an ihrer Dissertation arbeiten (1.184 Teilnehmer)
  3. Studierende, die nicht an einer Dissertation arbeiten (989 Teilnehmer)
1 von 10

Was muss man bei dem Verfassen einer Doktorarbeit beachten? Welche Hilfsmittel gibt es? Wie haushaltet man am besten mit seiner Zeit und seiner Energie? Ist eine Promotion in Zeiten des Ärztemangels überhaupt noch notwendig? Hier gibt es alle Artikel zur Promotion.