TMS: Habe ich das Zeug zum Arzt?

Immer mehr medizinische Fakultäten deutscher Hochschulen verwenden den Test für medizinische Studiengänge - kurz TMS - im Auswahlverfahren der Hochschulen (AdH). Fit für den Test? Probieren Sie es aus und sehen Sie, ob Sie richtig liegen.

ITB Consulting

Musteraufgabe 4: Muster zuordnen 

Bearbeitungszeit im Originaltest für 24 Aufgaben: 22 Minuten

In den folgenden Aufgaben wird Ihre Fähigkeit geprüft, Ausschnitte in einem komplexen Bild wieder zu erkennen. Dazu werden pro Aufgabe ein Muster und je fünf Musterausschnitte (A) bis (E) vorgegeben. Sie sollen herausfinden, welcher dieser fünf Musterausschnitte an irgendeiner beliebigen Stelle deckungsgleich und vollständig auf das Muster gelegt werden kann; die Musterausschnitte sind weder vergrößert oder verkleinert noch gedreht oder gekippt.

Auflösung: Seite 8

----

Infobox: Test für medizinische Studiengänge (TMS)

Immer mehr medizinische Fakultäten deutscher Hochschulen verwenden den TMS, einen fachspezifischen Studierfähigkeitstest, als zusätzliches, zulässiges Auswahlkriterium (neben der Abiturnote und ggf. weiteren Kriterien) im Auswahlverfahren der Hochschulen (AdH).

Der TMS ist ein fachspezifischer Studierfähigkeitstest, der laut Ersteller und anwendender Hochschulen neben der Abiturnote eine hohe Voraussagekraft für den Erfolg in medizinischen Studiengängen besitzt. Für die bundesweit zulassungsbeschränkten Studiengänge Humanmedizin und Zahnmedizin ist der TMS freiwillig, das Testergebnis wird jedoch im AdH neben anderen Kriterien angerechnet.

1 von 8

Die hier dargestellten Beispielaufgaben stammen aus dem Test für medizinische Studiengänge (TMS), der von der ITB Consulting (www.itb-consulting.de) entwickelt wird und die Zulassung zum Medizinstudium in Deutschland regelt. Weitere Beispielaufgaben können Sie auf der offiziellen Vorbereitungsseite www.medizinertest-vorbereitung.de kennenlernen.