Das Praktische Jahr - Tipps für den Erfolg

Am Ende eines jeden Medizinstudiums steht das Praktische Jahr, auch PJ genannt. In diesem in Tertiale aufgeteilten Jahr sollen angehende Ärzte die gelernte Theorie - unter Aufsicht von erfahrenen Kollegen - am Patienten in die Praxis umsetzen. Wichtige Tipps zum Gelingen des PJ.

Das Praktische Jahr (PJ) dauert insgesamt 48 Wochen und ist in drei Tertiale à 16 Wochen aufgeteilt. Zwei Tertiale sind vorgegeben und müssen in den Fachbereichen Innere Medizin und Chirurgie absolviert werden, eins der drei Tertiale kann nach persönlichem Interesse gewählt werden: das Wahlfach.

Weitere Infos zu Inhalten und Umfang des Praktischen Jahres gibt es hier.