PJ-Blog: Mein zweites Ende

Nach reichlich Theorie im Studium endlich im PJ in den Alltag eines Arztes eintauchen – ein Traum für jeden Medizinstudenten – oder? Fräulein Licht berichtet regelmäßig auf www.operation-karriere.de von ihren Erfahrungen an der Klinik. Teil 39: "Mein zweites Ende".

Operation Karriere-Bloggerin Fräulein Licht

Hier bloggt Fräulein Licht

Liebes Krankenhaus,

heute ist mein letzter Tag in der Klinik. Die Zeit ging wie im Flug vorbei (ich habe es mal hochgerechnet, insgesamt war ich 111 Tage in der Klinik). Und ich kann es noch gar nicht so wirklich fassen, dass ich morgen früh schon wieder zurückfliege. Und die wunderbaren Kollegen vermutlich nie wieder sehen werde. Und ich werde sehr die lustigen Patienten mit ihren Geschichten, die sie mir hochmotiviert auf Russisch erzählen, vermissen. Und natürlich meinen Super-Duper-Chefarzt (er hat mich am gestrigen Abend zu sich in die Wohnung eingeladen und wir haben Tee getrunken und über meine Zukunft als Arzt gesprochen, dass Chirurgie sowieso das beste Fach auf der Welt ist und man als Chirurg einfach den Coolness-Status auf seiner Seite hat). Das Gespräch hat mich sehr motiviert doch den Facharzt in der Chirurgie zu machen, aber das wird ein langer und harter Weg werden, mal sehen. Auf jeden Fall hat mich die Klinik begeistert.

Gerade sitze ich schon am Flughafen und denke über den gestrigen Tag nach, ich habe einen Kuchen für die Ärzte und Schwestern gebacken, wir haben Lieder gesungen und sie haben mir ein wunderschönes (und vermutlich unglaublich teures) Buch über St. Petersburg geschenkt, natürlich auf Russisch. Und ich konnte den ersten Absatz ohne Wörterbuch lesen und verstehen. Haha, so habe ich mich gefühlt.

Und jetzt beginnt das Boarding, Adieu geliebtes St. Petersburg, ich hoffe, ich kann wiederkommen, irgendwann, hoffentlich bald, wer weiß, До свидания!!!

Fräulein Licht (24) studiert Medizin in Münster und hat Ende 2015 ihr Praktisches Jahr an der Klinik begonnen. Alle Blog-Inhalte beruhen auf den Erfahrungen der Bloggerin im PJ und geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Die Namen von eventuell vorkommenden Personen wurden geändert.

In unserer Blogger Zone finden sich unsere Bloggerinnen und Blogger, die regelmäßig auf Operation Karriere von ihren Erfahrungen aus Studium und Praxis berichten.