Der Bewerbungsprozess am Beispiel des UKE

Was passiert nach Absenden der Bewerbung? Wer nimmt am Vorstellungsgespräch teil? Wann erfahre ich eine Entscheidung? Das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) gibt einen Einblick in den Prozess im eigenen Haus.

Bewerbung

Bewerber, die es in die engere Auswahl geschafft haben, werden zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. In der Regel ist dabei der jeweilige Fachvorgesetzte anwesend. | Alexander Raths/Fotolia

Im ersten Schritt erhält der Bewerber eine Bestätigung, über den Eingang der Bewerbungsunterlagen. Wenn die Bewerbung über das Online-Bewerbungstool des UKE verschickt wurde, erfolgt eine automatische Eingangsbestätigung. Bei einer E-Mail-Bewerbung versucht das UKE ebenfalls zeitnah zu antworten.

Zuallererst steht die Sichtung aller eingegangenen Bewerbungen an. Anschließend erfolgt eine Auswahl der Bewerber, die zum Bewerbungsgespräch eingeladen werden. Das UKE erklärt, dass spätestens zu diesem Zeitpunkt eine erste Rückmeldung an die Bewerberinnen und Bewerber erfolgt, entweder in Form einer Einladung oder eines Zwischenbescheids.

Was erwartet den Bewerber im Vorstellungsgespräch?

Die Bewerber, die es in die engere Auswahl geschafft haben, werden zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. In der Regel wird bei dem Gespräch der jeweilige Fachvorgesetzte anwesend sein. So wird gewährleistet, dass konkrete Fragen des Bewerbers zur Tätigkeit und zum Arbeitgeber umfassend beantwortet werden können. Das UKE betont, dass ein Bewerbungsgespräch nicht nur für den Arbeitgeber wichtig ist – auch der Bewerber soll sich anschließend sicher sein können, dass das UKE der richtige Arbeitgeber für den Kandidaten ist.

Erst nachdem alle Bewerbungsgespräche stattgefunden haben, wird sich der Fachbereich für einen Bewerber entscheiden und den Personalrat beteiligen. Sind nun alle Formalitäten geklärt und steht die Entscheidung fest, erhalten alle Bewerber eine abschließende Mitteilung über die Entscheidung. Dieser Bewerbungsprozess kann durchaus einige Zeit in Anspruch nehmen. Generell wird darauf geachtet, die Wartezeit möglichst kurz zu halten und Bewerbern schnellstmöglichst eine Rückmeldung zu geben.


Quelle: Karriereseite des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf