Niederlassung: Das verdient man als Facharzt

Was verdient ein niedergelassener Facharzt pro Jahr mit seiner Praxis. Regelmäßig erhebt die Gesundheitsberichterstattung des Bundes (GBE Bund) betriebswirtschaftliche Eckdaten von Arztpraxen verschiedener Fachbereiche und ermittelt daraus Durchschnittswerte zu Einnahmen und Gewinnen.

Allgemeinmediziner

Andreas Keudel/Fotolia.com

Einzelpraxis Allgemeinmediziner

Eine Einzelpraxis innerhalb der Allgemeinmedizin wirft laut Statistik durchschnittlich 234.000 Euro ab. 52,9 Prozent der Einnahmen waren für Aufwendungen fällig, knapp die Hälfte davon waren Personalaufwendungen. Statistisch bleibt ein Reinertrag von 110.000 Euro pro Praxisinhaber übrig.

1 von 11

Quelle: Gesundheitsberichterstattung Bund, gemeinsam getragen durch das Robert-Koch-Institut und das Statistische Bundesamt, Kostenstrukturstatistik - Arzt- und Zahnarztpraxen, Statistisches Bundesamt, Zweigstelle Bonn, 2007. Die Angaben für das Jahr 2007 wurden am 25.09.2009 ergänzt. 

Der Weg in die Selbständigkeit: News, Tipps und rechtliche Rahmenbedingungen rund um das Thema Ärztliche Niederlassung finden Sie rubrikübergreifend hier.